Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von kabel eins

27.05.2003 – 09:01

kabel eins

"Oscar"-Gewinnerinnen Jessica Lange und Halle Berry bei Kabel 1: "Die andere Mutter"

    Unterföhring (ots)

Regisseur Stephen Gyllenhaal ("Das Geheimnis
seiner Liebe", 1992) inszenierte "Die andere Mutter" 1995 nach einem
Roman von Seth Margolis und schildert einfühlsam den Konflikt
zwischen Schwarz und Weiß. Jessica Lange spielt mit großen Emotionen
eine Adoptivmutter, für die Rassismus ein Fremdwort ist.
"Melodram-Spezialist Stephen Gyllenhaal gelang auch hier ein
einfühlsames, bewegendes, sensibel gespieltes Drama um den Konflikt
zwischen Schwarz und Weiß. Vor allem Jessica Lange zeigt eine
exzellente schauspielerische Leistung als Adoptivmutter, für die
Rassismus nicht existiert." (Prisma)
    
    Halle Berry - hier in der Rolle der Afro-Amerikanerin Khaila - war
der Star der "Oscar"-Verleihung 2002. Zu Tränen gerührt, nahm die
34-Jährige als "Beste Hauptdarstellerin" in "Monster's Ball" die
verdiente Statue in Empfang. Seit 1. Mai 2003 ist Halle Berry in
"X-Men 2", dem Sequel von "X-Men" (2000), wieder in den deutschen
Kinos zu sehen.
    
    Ein halbes Dutzend "Oscar"-Nominierungen kann Hauptdarstellerin
Jessica Lange vorweisen. Zwei Vorschläge fielen sogar in ein und
dasselbe Jahr: 1983 stand sie als "Beste Schauspielerin" für
"Frances" und als "Beste Nebendarstellerin" für "Tootsie" zur Wahl,
letztere gewann sie schließlich auch. Die zweite ersehnte Goldfigur
als "Beste Schauspielerin" ergatterte Jessica Lange 1994 für ihre
Rolle einer US-Offiziersgattin in "Operation Blue Sky", der
allerdings vier Jahre vor der "Oscar"-Verleihung entstand, in den USA
aber erst verspätet in die Kinos kam.
    
    Inhalt:
    Die Afro-Amerikanerin Khaila (Halle Berry) ist drogensüchtig. Im
Crackrausch lässt sie ihr Baby im Müll liegen. Müllmänner finden das
Kind und bringen es ins Krankenhaus, wo sich die weiße
Sozialarbeiterin Margaret Lewin (Jessica Lange) aufopfernd um das
Kleine kümmert. Schließlich adoptieren Margaret und ihr Mann Charles
(David Strathairn) das Baby. Vier Jahre später: Khaila spürt ihren
kleinen Sohn auf - und fordert ihn zurück. Ein Gericht soll
entscheiden, wo das Kind aufwachsen darf. Die Lewins sind verzweifelt
...
    
    "Die andere Mutter", Mittwoch, 28.05.2003, 20:15 Uhr, bei Kabel 1
    
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen:
Kabel 1
Kommunikation/PR
Dagmar Brandau
Tel.: 089/9507-2185        
Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von kabel eins
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung