Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kabel Eins

07.01.2003 – 09:01

Kabel Eins

"K1 Die Reportage": "Das Milliardenspiel - Kampf der Hoteliers in Las Vegas"
Ein Film von Axel Ebermann

    Unterföhring (ots)

Las Vegas, die Glücksspielmetropole in der
Wüste Nevadas, ist ein Magnet für Touristen aus aller Welt. 35
Millionen Besucher geben hier 30 Milliarden Dollar pro Jahr aus. Mit
immer neuen Tricks versuchen die Hotels, sich möglichst viel von
diesem lukrativen Geschäft zu sichern. Im Trend sind seit Jahrzehnten
z. B. die sogenannten "Themenhotels".
    
    "K1 Die Reportage" zeigt die Fantasiebauten und Attraktionen, mit
denen sich die Hoteliers gegenseitig die Gäste abwerben. Das
"Bellagio" beispielsweise, eine Nachbildung eines Dorfes am Comer
See, hat 1,2 Milliarden Dollar gekostet. Schreitet der Gast unter dem
zwei Millionen Dollar teuren Leuchter aus dem Foyer hinaus, blickt er
auf einen künstlichen See, in dem einige hundert Wasser-Fontänen 60
Meter hoch in den Himmel schießen. Gleich nebenan bietet die
Geschäftsstraße Boutiquen von Chanel, Gucci, Armani und Tiffany.
    
    Das Bellagio setzte seinerzeit Maßstäbe. Da hatte Sheldon Adelson,
der Besitzer des legendären "Sands" Hotels keine andere Wahl: Er ließ
das mit 715 Zimmern relativ kleine "Sands" abreißen und erbaute das
"Venetian" - ein künstliches Venedig in der Mitte der Wüste.
    
    Das meiste Geld verdienen die Hotels aber an den Spieltischen und
mit den Slot Machines, den "einarmigen Banditen". Das Casino ist
daher nach wie vor das Zentrum  jeden Hotels. Fenster gibt es hier
keine, damit die Spieler die Zeit vergessen, eingespielte
Tonkonserven klimpernder Münzen suggerieren fantastische
Gewinnchancen.
    
    Der Kampf um die Gäste wird aber nicht nur zwischen den
milliardenschweren Mega-Ressorts ausgetragen. Das "Klondike Hotel" am
Süd-Ende der Stadt hat im Kampf um die Gäste ein anderes Konzept: Das
Frühstück kostet hier nur 99 Cent, Spaghetti gibt es für rund 1,29
Dollar und auch das T- Bone Steak ist mit knapp fünf Dollar ein
echtes Schnäppchen. Der Minimaleinsatz am Roulette Tisch beträgt nur
10 Cent und auch die Zimmerpreise von unter 30 Dollar reißen kein
allzu tiefes Loch ins Urlaubsbudget. Wer hier zur Hotel-Rezeption
will, muss erst durch das gesamte Casino laufen. Die Besitzer setzen
darauf, dass die Kunden beim Schlangestehen ein paar Münzen in die
Spielautomaten werfen.
    
    "K1 Die Reportage": "Das Milliardenspiel - Kampf der Hoteliers in
Las Vegas" - am Donnerstag, 09.01.03, um 22:15 Uhr bei Kabel 1.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
Kabel1.de

Original-Content von: Kabel Eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kabel Eins
Weitere Meldungen: Kabel Eins