kabel eins

Audrey Hepburn, Peter Fonda und Mel Ferrer in: "Krieg und Frieden" - "Die besten Filme aller Zeiten" am 2. Weihnachtsfeiertag bei Kabel 1

    Unterföhring (ots) - Nach dem berühmten Roman von Leo Tolstoi inszenierte Regisseur King Vidor ("Ehren-Oscar", 1979) 1956 in fünf Jahren Produktionszeit mit Gesamtkosten von rund 29 Millionen Dollar eine aufwändige Verfilmung des unsterblichen Epos über die erste große Niederlage Napoleons. Geschildert wird die russische Gesellschaft zur Zeit der Napoleonischen Kriege.

    Die amerikanische Verfilmung der über tausend Seiten umfassenden Romanvorlage ist mit einer stolzen Länge von über drei Stunden noch recht kurz gegenüber der russischen Verfilmung (1965) mit über sieben Stunden Filmlänge. Kabel 1 zeigt einen Zusammenschnitt aus den ursprünglich zwei Teilen.

    Für die Massenszenen holte sich Regisseur King Vidor seinen italienischen Kollegen Mario Soldati ("Vater wider Willen", 1957) zur Hilfe. Er ist verantwortlich für die spektakulärsten und mitreißendsten Szenen, wie beispielsweise die Flucht der Moskauer Zivilbevölkerung, für die eine komplette Kulissenstadt auf dem Gelände von Cinecittà errichtet wurde.

    Mel Ferrer und Audrey Hepburn, die in "Krieg und Frieden" gemeinsam vor der Kamera standen, waren von 1954 bis 1968 miteinander verheiratet. Die unvergessene Audrey Hepburn ("Oscar" für "Ein Herz und eine Krone", 1954) war Ferrers dritte Frau. In einer weiteren Hauptrolle in "Krieg und Frieden": der großartige Schauspieler Henry Fonda (1905-1982), der auch am Samstag, 05.01.2002, um 20:15 Uhr in "Meteor" bei Kabel 1 zu sehen sein wird.

    "Krieg und Frieden" wurde 1957 in den Kategorien "Beste Regie", "Beste Kamera" und "Bestes Kostümdesign" für den "Oscar" nominiert.

    Inhalt:     Moskau im Jahre 1912. Die Einwohner der russischen Hauptstadt bereiten sich auf die Verteidigung gegen die siegreich ostwärts marschierenden Truppen Napoleons vor. Obwohl er die junge Comtesse Natascha (Audrey Hepburn) verehrt, heiratet der liberale Pierre Besukow (Henry Fonda) die leichtlebige Elena Kuragin (Anita Ekberg). Natascha wiederum verliebt sich in den verwitweten Fürsten Andrej Bolkonski (Mel Ferrer). Nach der Niederlage Napoleons finden Pierre und Natascha endlich zueinander ...

    "Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1:     "Krieg und Frieden", am 2. Weihnachtsfeiertag, Mittwoch, 26.     Dezember 2001, um 15:00 Uhr.


ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Kommunikation/ PR
Dagmar Brandau
Tel.: 089/ 9507-2185 Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: