Das könnte Sie auch interessieren:

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

Mateusz Klimaszewski verstärkt Berliner Vertriebsteam bei news aktuell

Hamburg (ots) - Seit dem 01. Februar 2019 ist Mateusz Klimaszewski (31) neuer Account Manager im Vertrieb bei news ...

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

27.08.2001 – 09:01

kabel eins

Alec Baldwin und Meg Ryan in: "Body Switch - Verhexte Küsse"
"Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1

    Unterföhring (ots)

"Body Switch - Verhexte Küsse" ist die Verfilmung von Craig Lucas' Theaterstück "Prelude to a Kiss". Den Part des Peter Hoskins übernahm Alec Baldwin, der diese Rolle auch auf der Bühne gespielt hatte. Daneben agieren Meg Ryan und "Oscar"-Gewinnerin Kathy Bates ("Misery", 1990).

    Ihren größten Erfolg feierte Kathy Bates 1990 mit dem "Oscar" für Rob Reiners Verfilmung von Stephen Kings "Misery". Für ihre Darstellung in "Grüne Tomaten" erhielt sie 1992 ihre erste "Golden Globe"-Nominierung in der Kategorie "Beste Darstellerin". Momentan steht die 53-Jährige mit Rupert Everett ("Die Hochzeit meines besten Freundes", 1997) für den Spielfilm "Who shot Victor Fox" in England vor der Kamera.

    Beim Dreh zu "Die Reise ins Ich" traf Meg Ryan 1987 Dennis Quaid ("Frequency", 2000) und heiratete ihn danach. Die beiden lebten mit ihrem Sohn Jack auf einer Ranch in Paradise Valley/Montana - bis Meg Ryan 2000 "Gladiator" Russell Crowe kennen lernte, mit dem sie für "Lebenszeichen - Proof of Life" vor der Kamera stand. Das Verhältnis zwischen der Blondine und dem Australier war kurz nach Abschluss der Dreharbeiten auseinander gegangen. Regisseur Taylor Hackford macht nun das Ende der Affäre für die schlechten Einspielergebnisse des Thrillers verantwortlich: Bei der britischen Premiere des Films in London klagte der Regisseur über den negativen Einfluss der Trennung des Paares auf die Zuschauer. "Die Realität hat den Film in den Schatten gestellt", so Hackford auf der Pressekonferenz in London ...

    Der Inhalt:

    Auf der Hochzeitsfeier des jungen Paars Peter (Alec Baldwin) und Rita (Meg Ryan) taucht ein alter Mann auf. Er äußert den Wunsch, die Braut küssen zu dürfen. Niemand hat etwas dagegen, doch keiner ahnt die Folgen: Mit dem Kuss tauschen der alte Mann und Rita Seele und Körper. Schon auf der Hochzeitsreise begreift Peter, dass mit seiner jungen Frau etwas nicht stimmt. Er muss einen Weg finden, diese Umwandlung wieder rückgängig zu machen. Natürlich gibt der Alte Ritas Jugend nicht freiwillig zurück ...

    "Body Switch - verhexte Küsse", Dienstag, 28. August 2001, 20:15 Uhr bei Kabel 1.


ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1
Julia Abach
089/ 9507-2244
http://www.Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von kabel eins
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung