Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kabel Eins

07.06.2001 – 12:13

Kabel Eins

"Abenteuer Leben" mit Christian Mürau am Samstag, 09. Juni 2001, um 18:05 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

    München (ots)


    
    Helden auf hoher See
    
    Die "Deutsche Gesellschaft zur Rettung von Schiffsbrüchigen",
(DGzRS) ist Polizei und Feuerwehr, Notarzt und Rettungsdienst in
einem. In den deutschen Küstengewässern sind sie oft die letzte
Rettung für Schiffbrüchige. Vor ca. 150 Jahren aus einer
Bürgerinitiative des Emdener Oberzollinspektors Georg Breusing
entstanden, hat sich die DGzRS zu einem der modernsten
Rettungsdienste der Welt entwickelt. 60 sogenannte "Einheiten", vom
kleinen Seenotrettungsboot bis zum 44-Meter-Kreuzer tun entlang der
deutschen Küste ihren Dienst. 2.500 Einsätze haben sie jährlich. So
wurden im vergangenen Jahr 373 Menschen aus der Seenot gerettet,
1.319 weitere aus kritischen Gefahrensituationen befreit.
    
    Geburt des fliegenden Riesen
    
    Die 747 ist das derzeit größte Passagierflugzeug der Welt. Damit
der fliegende Riese abheben kann müssen zuvor sechs Millionen
Einzelteile in 3 Monaten Bauzeit zusammengeschweißt und geschraubt
werden. Am Ende hat der legendäre Jumbo ein Gewicht von 400 Tonnen,
ist 70 Meter lang und 20 Meter hoch. 450 Passagiere wird er befördern
können - wenn er nach genau 94 Tagen die Montagehallen in Seattle
verlässt. "Abenteuer Leben" verfolgt die Entstehung des größten
Passagierflugzeugs bis zur Auslieferung an den Kunden - die deutsche
Lufthansa. Doch bevor die deutsche Luftlinie, die fälligen 170
Millionen Dollar überweist, steht dem Stahlvogel noch ein gnadenloser
Härtetest bevor. Jede Schraube, jede Naht wird penibel durch das
eigens eingeflogene Lufthansa-Prüfungsteam überprüft und das
Flugverhalten mit extremen Manöver getestet.
    
    Schlafende Giganten
    
    Der Yellowstone Nationalpark im US-Bundesstaat Wyoming ist eine
tickende Zeitbombe. Der Vulkanologe Robert Christianson hat das
Geheimnis des Parks Entdeckt: Unter dem Naturreservat brodelt ein
Vulkan unvorstellbarem Ausmaßes. Eine riesige Magma-Kammer füllt sich
bis zum Bersten mit flüssigem Gestein. Solche Super-Vulkane, auch
Hot-Spot Vulkane genannt, befinden sich immer innerhalb der
Kontinentplatten. Ihre Ausbrüche sind verheerend. Der Ausbruch des
Supervulkans "Toba" in Sumatra vor 74.000 Jahren ließ die Erde in
Dunkelheit versinken. Bis in 2.000 Kilometer Entfernung wurde das
Land unter einer meterdicken Schicht begraben, die Asche verpestete
die Atmosphäre und verdeckte die Sonne. Bis auf wenige Tausend
Individuen gab es kein Leben mehr. Ein Szenario, daß sich beim
Ausbruch des Yellowstone-Vulkans wiederholen kann. Bereits dreimal
ist er explodiert - immer im Abstand von 600.000 Jahren. Das letzte
Mal vor genau diesem Zeitraum ...
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
Kabel 1 text, S. 328
http://www.Kabel1.de

Original-Content von: Kabel Eins, übermittelt durch news aktuell