ZDF

Sven im Glück: 50 000. Torwandschuss

    Mainz (ots) - Er ist neun Jahre alt, kommt aus Berlin-Charlottenburg und ist eigentlich Hockeyspieler. Aber einmal wollte er auch auf die original ZDF-Torwand schießen und hatte Glück: Sven Ehrke gab auf dem ZDF-Torwandparcours auf dem Potsdamer Platz den 50 000. Schuss auf die Torwand ab. Der Steppke aus Charlottenburg zeigte auch beim Spiel "Drei unten, drei oben" sportliches Geschick und traf zweimal unten. Strahlend nahm der Jubiläumsschütze sein Mainzelmännchen-T- Shirt und eine ZDF-Fan-Ausrüstung in Empfang.

Während der zurückliegenden WM-Wochen nahmen Tausende Hobbyfußballer am Potsdamer Platz die ZDF-Torwand unter Beschuss – sei es das aus dem "aktuellen sportstudio" bekannte Original oder die Spaßvarianten "Hochschuss"-Torwand und die liegende "Lupfer"- Torwand. Besonders ausländischen Gästen hat es das Kultobjekt aus der ZDF-Sportsendung angetan. Denn die Torwand ist eine urdeutsche Erfindung und in Südamerika, Asien und Afrika nicht bekannt. In Großbritannien sorgte eine Aktion im Jahr vor der WM für Furore, als das Goethe-Institut mit einem Nachbau der Original-Torwand des ZDF durch englische Schulen tourte und den Fußballnachwuchs der Insel zum "shoot out challenge" einlud. Die glücklichen Gewinner durften zu WM-Spielen nach Deutschland reisen.

Bildhinweis: Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131 – 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/fussball

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: