Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

19.06.2006 – 16:50

ZDF

ZDF-Werbefernsehen: Das Zweite ist WM-Sender Nummer 1

    Mainz (ots)

Knapp die Hälfte aller WM-Spiele sind gespielt und die vorläufige Bilanz des ZDF-Werbefernsehens kann sich sehen lassen. In Sachen Programmreichweite und Wirtschaftlichkeit hat das ZDF die Nase vorn, insbesondere bei den Übertragungen im werberelevanten Umfeld.

Bei den sechs Partien ohne deutsche Beteiligung, die das ZDF vor 20.00 Uhr bisher ausgestrahlt hat, lag die durchschnittliche Programmreichweite bei 7,39 Millionen und einem Marktanteil von 45,5 Prozent (ARD 6,76 Millionen / 43,5 Prozent). In den Zielgruppen Erwachsene 14 bis 49 Jahre und Männer 14 bis 49 Jahre schlägt sich die hohe Programmleistung auch in entsprechenden Werbeinselreichweiten und günstigen TKPs (Tausender-Kontaktpreis) nieder. Die Kosten lagen dabei mit € 19,75 und € 30,97 um bis zu 22 Prozent unter denen der ARD-WM-Berichterstattung. (Zum Vergleich: ARD Sportschau: Bundesliga-Rückrunde Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 33,28 Euro).

"Diese positive Entwicklung ist in erster Linie auf die programmverträgliche Einbindung der Werbung in das laufende Programm zurückzuführen," sagt der Leiter des ZDF-Werbefernsehens Hans-Joachim Strauch. "Kurze und programmnahe Werbeinselplatzierungen garantieren die nachhaltige Leistungsstärke im Vergleich zum Wettbewerb" ergänzt Christoph Lüken, Leiter Sales Marketing ZDF-Werbefernsehen.

Die nächsten WM-Begegnungen, die das ZDF in seinem Werberahmenprogramm ausstrahlt, sind am Mittwoch, 21. Juni 2006, Portugal gegen Mexiko und am Donnerstag, 22. Juni 2006, Tschechien gegen Italien. Beide Partien werden um 16.00 Uhr angepfiffen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell