ZDF

ZDF-Programmhinweis / Dienstag, 4. April 2006, 22.45 Uhr, Nochmal leben!

    Mainz (ots) - Dienstag, 4. April 2006, 22.45 Uhr Nochmal leben! Die Zeit nach dem Selbstmordversuch Film von Susanne Brand und Nicola Graef

"Ich habe nicht nachgedacht. Plötzlich schien alles sinnlos. Mein Freund hatte mich betrogen, für den ich alles aufgegeben hatte. Wie in Trance holte ich die Tabletten und trank eine Flasche Schnaps." Heute, ein Jahr später, kommt Maja das alles unwirklich vor. Dass sie sich das Leben nehmen wollte, dass sie mit allem Schluss machen wollte und dabei nicht eine Sekunde an ihre 14-jährige Tochter gedacht hat. Der Suizidversuch hat das Leben der 35-jährigen Krankenschwester verändert. Nachdenklicher ist sie geworden, ruhiger und sie lebt jetzt bewusster. Doch die Gedanken an jenen Morgen im Dezember wird sie nicht los. Im Delirium rief sie ihren Exfreund an, der alarmierte die Polizei. Maja wurde noch rechtzeitig gefunden. Mittlerweile hat sie vieles aufgearbeitet zusammen mit einem Therapeuten. Sie ist sich darüber klar geworden, dass ihre Depressionen viel mit ihrer Kindheit zu tun haben. Mit ihrem Freund lebt sie immer noch zusammen. Schwierig sei das, aber gemeinsam wollen sie es noch mal versuchen.

Jutta nahm ebenfalls Tabletten. Über 80 Stück. Auch sie wurde gefunden, von ihrem Neffen, der sich wunderte, dass über Stunden das Telefon besetzt war. Heute ist sie froh, dass sie noch lebt. Damals war ihr Mann gestorben, der Mittelpunkt ihres Lebens. "Wir haben immer gesagt, wenn einer stirbt, kommt der andere mit. Es war für mich klar, dass ein Leben ohne ihn kein Leben ist. Heute sehe ich das anders." Die Stiefkinder sind noch immer geschockt, dass Jutta Lunz soweit gegangen ist. Keiner traut sich so richtig, mit ihre darüber zu sprechen. Zu tief sitzt der Schmerz, erst den Vater verloren zu haben und dann auch noch beinahe die Frau, mit der sie aufgewachsen sind. Langsam nähert sich die 47-Jährige ihrem Leben wieder an. Jeder Tag ist ein bisschen besser. "Ich lerne mit dem Verlust zu leben und versuche jetzt mein Leben neu zu ordnen."

Statistiken sagen aus, dass es pro Jahr um die 11 000 Suizidtote gibt und 120 000 Menschen, die versuchen, sich das Leben zu nehmen. Die Dunkelziffer ist wahrscheinlich weit höher. 37 Grad porträtiert zwei Frauen, die ihren Suizidversuch überlebt haben. Beide haben wieder neue Hoffnung geschöpft, aber beide wissen auch, dass diese Erfahrung sie bis ans Lebensende begleiten wird.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: