ZDF

Olympische Winterspiele in Turin: Eröffnungsfeier live im ZDF
Auch erster Wettkampftag bei "ZDF Olympia live"

Mainz (ots) - 16 Tage lang geht es auf Schnee und Eis in Turin und den angrenzenden Bergregionen um Gold, Silber und Bronze: Die Olympischen Winterspiele sind – nach Lillehammer 1994 – zum ersten Mal wieder zurück in Europa. Die deutschen Fernsehzuschauer können vom 10. bis 26. Februar 2006 bei ZDF und ARD die olympischen Wettkämpfe meist rund um die Uhr miterleben.

Los geht es am Freitag, 10. Februar 2006, mit der Eröffnungsfeier, die das ZDF live überträgt. Ab 19.25 Uhr begrüßen die Moderatoren Michael Steinbrecher und Johannes B. Kerner die Zuschauer zur dreistündigen Show, die ZDF-Reporter Wolf-Dieter Poschmann kommentiert.

Im Stadio Comunale von Turin wird bei der Eröffnungszeremonie das Olympische Feuer entzündet. Wer die Ehre hat, dies als letzter Fackelträger zu tun, darüber bewahren die Veranstalter Stillschweigen. Allerdings gilt Alberto Tomba (39), dreifacher italienischer Olympiasieger im alpinen Skisport, als Favorit. Den Olympischen Eid spricht Italiens Gold-Hoffnung Giorgio Rocca. Der 30- jährige Slalom-Spezialist, einer der populärsten Sportler Italiens, ist nach fünf Siegen in sieben Rennen derzeit Spitzenreiter im Slalom-Weltcup und damit ein heißer olympischer Medaillenkandidat.

Die 20. Ausgabe der Olympischen Winterspiele steht unter dem Motto "Passion lives here" ("Hier lebt die Leidenschaft"). Entsprechend soll die Eröffnungsfeier ein bunter Mix aus Rhythmus, Leidenschaft und Geschwindigkeit werden. Welche Stars und Gäste dabei auftreten, bleibt das Geheimnis der Veranstalter. Als Stargast wird in jedem Fall die italienische Filmdiva Sophia Loren erwartet.

Nach der Eröffnungsfeier ist auch der erste Wettkampftag live im ZDF zu erleben. Die Moderatoren von "ZDF Olympia live", Rudi Cerne und Michael Steinbrecher, heißen die Zuschauer am Samstag, 11. Februar 2006, ab 10.30 Uhr zum ersten Olympia-Wettkampftag willkommen. Zuvor steht ab 7.30 Uhr die Wiederholung der Eröffnungsfeier auf dem ZDF- Programm. Die Live-Übertragungen vom ersten Olympia-Wettkampftag enden im ZDF gegen 23.00 Uhr – dann beginnt ebenfalls live aus Turin "das aktuelle sportstudio" mit Johannes B. Kerner.

An sieben Wettkampfstätten werden die Olympischen Winterspiele ausgetragen. Rund 2500 Athleten kämpfen in 15 verschiedenen Sportarten um 84 Goldmedaillen. An den neun ZDF-Sendetagen führen Rudi Cerne und Michael Steinbrecher die Zuschauer in der Regel immer von 9.05 bis 23.15 Uhr durch den Olympia-Tag. Neben den ZDF- Reportern sorgen für weitere sportliche Kompetenz auf dem Bildschirm die ZDF-Experten Petra Behle und Herbert Fritzenwenger (beide Biathlon), Christoph Langen (Bob), Alois Schloder (Eishockey), Gunda Niemann-Stirnemann (Eisschnelllauf), Armin Bittner und Hilde Gerg (Ski alpin) sowie Jens Weißflog (Skispringen).

Das ZDF berichtet an seinen Sendetagen fast rund um die Uhr aus Turin. Nach "Olympia live" mit den wichtigsten Entscheidungen des Tages, begrüßt abends von 23.15 bis 0.15 Uhr Johannes B. Kerner im Deutschen Haus in Sestriere die Zuschauer zu den "Olympia Highlights". In der Nacht von 0.30 bis 5.30 Uhr gibt es bei "Olympia extra" zudem die ausführliche Zusammenfassung – insgesamt stehen so täglich 19 Stunden Olympia auf dem Programm. Ergänzend überträgt der digitale ZDFinfokanal vom 11. bis 24. Februar 2006 live aus Turin jeden Tag jeweils rund sechs Stunden Vorentscheidungen und Wettkämpfe, die in voller Länge nicht im ZDF-Hauptprogramm gezeigt werden können.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/olympia

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: