ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 26. November 2005, 18.30 Uhr, Leute heute
Montag, 28. November 2005, 9.05 Uhr, Volle Kanne –Service täglich
Montag, 28. November 2005, 12.15 Uhr, drehscheibe

    Mainz (ots) - Samstag, 26. November 2005, 18.30 Uhr Leute heute mit Nina Ruge

König Juan Carlos: 30-jähriges Thronjubiläum Rudi Carrell: An Lungenkrebs erkrankt Christina Kruse: Das Leben eines Models Dana und Til Schweiger: Trennung eines Traumpaares

Montag, 28. November 2005, 9.05 Uhr Volle Kanne –Service täglich mit Andrea Ballschuh

Gast im Studio: Autor Andreas Pröve

Top-Thema: Mein Recht als Kassenpatient Einfach lecker: Teigtaschen mit Frischkäse-Kräuterfüllung – Kochen mit Armin Roßmeier Service: Weihnachtsshopping weltweit – Berlin Tier & Wir: Katzenzubehör Reportage: Volle Kanne Hausbesuch bei Konditormeister Heinemann PRAXIS täglich: Blasenschwäche Volle Kanne angerührt: Rouge-Puder – Tipps von Jean Pütz

Montag, 28. November 2005, 12.15 Uhr drehscheibe Deutschland

Bratwurststreit mit Nürnberg – Münchener Wirt lenkt ein Anleitung zum Aufmotzen – Autos sicher tunen Winterpflichten – Haftung bei Eis und Schnee

Montag, 28. November 2005, 17.40 Uhr Leute heute mit Nina Ruge

Laura Linney: Im Horrorfilm "Der Exorzismus der Emily Rose" Julie Andrews: DVD-Präsentation Batian Pastewka: Theaterpremiere von "Männerhort

Montag, 28. November 2005, 19.25 Uhr WISO mit Michael Opoczynski

Schwerpunkt Ernährung: Ein Lebensmittelskandal jagt den nächsten. Die Verbraucher sind verunsichert. Was können wir noch bedenkenlos essen? WISO klärt auf und gibt Tipps zur gesunden Ernährung.

Weitere Themen: Steuerberater absetzen – Wie Sie sich den Steuervorteil auch für die nächsten Jahre noch sichern / Kaufen mit Kienzle – Auf Schnäppchentour in der Toskana / WISO ermittelt: Betrügerische Ärzte-Hotlines – Viel Geld für zweifelhaften Rat / Behandlungsfehler – Erst pfuschen, dann vertuschen / Brücke ins Nirgendwo – Wie Steuergelder in unsinnigem Straßenbau versickern / WISO-Tipp: Kindergeld – Bundesverfassungsgericht erlaubt Kindern mehr Einkommen

WISO-Tipp: Kindergeld – Bundesverfassungsgericht erlaubt Kindern mehr Einkommen Alle Jahre wieder droht Eltern mit volljährigen Kindern in Ausbildung eine böse Überraschung. Sie müssen fast 2000 Euro zahlen, weil die Familienkasse das Kindergeld zurückfordert. Der Grund: Die Tochter oder der Sohn hat zu viel verdient. Der "WISO"-Tipp zeigt, wie man das verhindert. Rechtzeitig vor Ablauf des Jahres sollten Familien genau rechnen. Denn mit größeren Anschaffungen wie etwa einem Computer kann man das anzurechnende Einkommen des Kindes unter die Einkommensgrenze drücken.

Nach einem elternfreundlichen Urteil des Bundesverfassungsgerichts können Familien auch für die vergangenen vier Jahre Kindergeld nachfordern. Die Verfassungsrichter haben die Regeln für die Berechnung des Einkommens der Kinder geändert. Die Folge: Kinder dürfen jetzt mehr verdienen, ohne dass das Kindergeld gestrichen wird. Wie Eltern rückwirkend Kindergeld bekommen, zeigt der "WISO"- Tipp.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: