ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Koryun Asatryan deutscher Kandidat beim EBU- Wettbewerb für junge Musiker 2004
ZDF entsendet 18-jährigen Saxophonisten zur Endausscheidung nach Luzern

Mainz (ots) - ZDF-Pressemitteilung Koryun Asatryan deutscher Kandidat beim EBU-Wettbewerb für junge Musiker 2004 ZDF entsendet 18-jährigen Saxophonisten zur Endausscheidung nach Luzern

Der 18-jährige Saxophonist Koryun Asatryan wird Deutschland beim diesjährigen Eurovisionswettbewerb für junge Instrumentalisten (Eurovision Competition for Young Musicians) in Luzern vertreten. Der in Heidelberg lebende Musiker konnte sich beim deutschen Vorentscheid am 12. März in Mainz gegen zahlreiche Kandidaten behaupten. Er überzeugte die vom ZDF berufene Jury aus Fachprofessoren, Musikredakteuren und dem Geschäftsführer von "Jugend musiziert" von seiner Ausnahmebegabung und setzte sich auch gegen die klassischen Wettbewerbsinstrumente Geige, Klavier und Violoncello durch.

Der gebürtige Armenier studiert an der Musikhochschule Köln bei Professor Daniel Gauthier. Trotz seines jugendlichen Alters ist Asatryan bereits auf internationalem Podium zu Hause und wurde für sein außergewöhnliches Können bei zahlreichen Wettbewerben mit ersten Preisen ausgezeichnet, unter anderem beim Internationalen Glasunow-Wettbewerb der Saxophonisten in Moskau.

Der europäische Fernsehwettbewerb findet alle zwei Jahre statt und bietet jungen Künstlern die Möglichkeit, ihre Karriere international voranzutreiben. In diesem Jahr wird er vom Schweizer Fernsehen ausgetragen. In einer Vorrunde am 22./23. Mai muss Koryun Asatryan gegen Teilnehmer aus rund 25 Ländern antreten. Im Abschlusskonzert mit sieben Teilnehmern am 27. Mai im Konzertsaal des Kultur- und Kongresszentrums Luzern werden die Finalisten vom Luzerner Sinfonieorchester unter der Leitung von Christian Arming begleitet. Die Veranstaltung wird von zahlreichen europäischen Fernsehanstalten live oder zeitversetzt übertragen. Das ZDF berichtet in einer 30- minütigen Zusammenfassung "...und morgen Weltstar?" von den Höhepunkten des Wettbewerbs. Der Sendetermin steht noch nicht fest.

ots-Originaltext: ZDF

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7840

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: