Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ZDF mehr verpassen.

12.01.2004 – 11:38

ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Joachim Bublath" und die aktuellen Mars- Erkundungen
Start des neuen naturwissenschaftlichen ZDF-Magazins

    Mainz (ots)

"Joachim Bublath" und die aktuellen Mars-Erkundungen Start des neuen naturwissenschaftlichen ZDF-Magazins

Das neue Ziel der Menschheit soll der bemannte Flug zum Mars sein - das jedenfalls will US-Präsident George W. Bush am kommenden Mittwoch verkünden. Am selben Tag wird der amerikanische Rover seine Expeditionsfahrt auf dem Mars beginnen. Doch was haben die Mars- Erkundungen der Europäer und Amerikaner bisher erbracht? Ergibt es Sinn, den roten Planeten so intensiv und in gegenseitiger Konkurrenz zu erforschen? Zum Start des neuen naturwissenschaftlichen Magazins, das seinen Namen trägt, stellt Joachim Bublath die aktuelle Mars- Erforschung auf den Prüfstand. Am Mittwoch, 14. Januar 2004, 22.15 Uhr, geht "Joachim Bublath", die Nachfolgesendung von "Abenteuer Forschung", auch der Frage nach, wie groß überhaupt die Chancen sind, auf unserem Nachbarplaneten Leben zu finden? Und wie realistisch sind Visionen, Menschen auf den Mars zu schicken? Reicht die Technik überhaupt aus, ein solches Unternehmen durchzuführen?

Joachim Bublath konzentriert sich zukünftig einmal im Monat auf solche und andere spannende Wissenschaftsfragen. Bei "Joachim Bublath" rücken zum Beispiel Erkenntnisse zu Risiken und Möglichkeiten der Gentherapie, zu Wegen aus der Energiekrise oder zur Bedrohung durch Biowaffen in den Mittelpunkt. Das neue Magazin gibt dabei vor allem auch eine Einschätzung der jeweiligen Forschungstrends. Es wird nicht nur berichtet, wie etwas funktioniert, sondern dem Zuschauer die Chance gegeben, die neuen Forschungsergebnisse einzuordnen.

Joachim Bublath hat in seinem Magazin "Abenteuer Forschung" mehr als zwei Jahrzehnte mit Berichten über Vulkane, Tsunamis, Lawinen und Ähnliches den Wissensbereich abgedeckt und gleichzeitig aktuelle Forschungsfragen thematisiert. Die neue Sendereihe "Joachim Bublath" richtet den Fokus jetzt allein auf die aktuellen Forschungsthemen, hinterfragt wissenschaftliche Entwicklungen - auch im kritischen internationalen Vergleich - und schätzt deren Auswirkung auf unser tägliches Leben ab.

In der nächsten Ausgabe von "Joachim Bublath" geht es am Mittwoch, 11. Februar 2004, 22.15 Uhr, um "Menschenklone - die Realität". Joachim Bublath lichtet dann den Nebel der Spekulationen, Vermutungen, Irreführungen um die angeblichen Möglichkeiten, einen menschlichen Klon "herzustellen".

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/bublath


ots-Originaltext: ZDF

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7840

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell