PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

09.01.2004 – 15:37

ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Knausern, geizen, sparen
ZDF-"37°- Reportage" über unterschiedlich motivierte Schnäppchenjäger

Mainz (ots)

"So wenig Geld ausgeben wie möglich" - dieses Motto
prägt - nicht von ungefähr auch in Werbeslogans - zur Zeit den
deutschen Alltag. Dieses Motto verbindet auch drei völlig
verschiedene Menschen, die Autorin Iris Pollatschek in der
37°-Reportage " Im Schnäppchenfieber - Menschen auf Sparkurs" am
Dienstag, 13. Januar 2004, 22.15 Uhr, vorstellt.
Jutta Schwidop zum Beispiel knausert im Alltag, um die Schulden,
die auf dem Eigenheim lasten, abzuzahlen. Das bedeutet nur fünf Euro
Taschengeld für die 14-jährigen Zwillinge und auch den kalten Kaffee
mal mit frischem überbrühen. Den Titel Sparkommissar, den ihr
arbeitsloser Mann scherzhaft verwendet, wäre die Alleinverdienerin
mit Halbtagseinkommen gern los.
Freiwillig möglichst billig durchs Leben kommen will Andreas. Der
23- jährige gelernte Finanzoptimierer versucht auf Biegen und Brechen
ohne Geld auszukommen. Sein Motiv: Spare heute - lebe morgen: erst
ein Häuschen, dann ein Mercedes und dann vielleicht noch eine Familie
...
Schnäppchen der teuren Art macht Karin Telke. Die 32-jährige EDV-
Beraterin gönnt sich Schuhe, Schmuck und Designermöbel. Ihr Sport
dabei ist es, nicht den Preis für die kostspieligen Dinge zu
bezahlen, den andere zahlen. Also geht sie unter anderem auf
Auktionen und knausert auf hohem Niveau.
Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 -
706100, und über
http://bilderdienst.zdf.de/presse/schnaeppchenfieber
ots-Originaltext: ZDF
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7840

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell