Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

12.06.2003 – 14:42

ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF legt Medienpark-Pläne auf Eis
Intendant Schächter: Rahmenbedingungen haben sich verändert

    Mainz (ots)

Das ZDF wird die Planungen für einen senderbezogenen
Medienpark auf dem Mainzer Lerchenberg auf Eis legen. Intendant
Markus Schächter teilte in Mainz diese Entscheidung der
ZDF-Geschäftsleitung mit. Jedes große Projekt habe seinen richtigen
Zeitpunkt, aber man müsse erkennen, wenn nicht mehr alle
Voraussetzungen für den Erfolg eines Vorhabens gegeben sind,
begründete Schächter den Entschluss.
    
    So habe sich das Klima für die Realisierung des Projekts im Zuge
der Verschlechterung des gesamtwirtschaftlichen Umfelds zunehmend
schwieriger gestaltet. Angesichts der angespannten Lage brauche das
ZDF für die Zukunft vollen Handlungsspielraum. Schon jetzt zeige
sich, dass die nähere Zukunft mit weiteren massiven Einschnitten
verbunden sein werde. In dieser Situation, so Schächter, galt es,
diese geschäftspolitische Entscheidung zu treffen: "Das ZDF muss in
der Lage bleiben, seine gesamte Kraft für seine Aufgaben im Programm
und die weitere Entwicklung seiner Unternehmensstruktur einzusetzen."
Vor diesem Hintergrund müssten nachhaltige und längerfristige
zusätzliche Bindungen, wie sie aus einem Großprojekt wie dem
Medienpark für das ZDF erwachsen könnten, zurückstehen.
    
    Die Entwicklung eines modernen Themenparks, der auf einem
medienpädagogischen Konzept zu ZDF-Sendemarken beruhe und
insbesondere jungen Familien mit Kindern "Fernsehen zum Anfassen" und
einen Blick hinter die Kulissen des Fernsehbetriebs biete, sei
richtig und zukunftsweisend, sagte der ZDF-Intendant. Durch
ausnahmslos alle Gerichtsinstanzen und sogar vor der Europäischen
Kommission habe das Konzept juristischen Angriffen stand gehalten.
Mehrjährige verwaltungsrechtliche und gerichtliche Verfahren und die
damit verbundenen Verzögerungen hätten das Projekt allerdings auch
stark belastet.
    
    Ausdrücklich dankte der ZDF-Intendant dem Land Rheinland-Pfalz:
"Wir haben von der rheinland-pfälzischen Landesregierung viel
Unterstützung erhalten. Ministerpräsident Beck hat schon bei
Vorstellung der ersten Projektidee erkannt, welches Potenzial in
diesem Vorhaben für die Zukunft des Medien- und Wirtschaftsstandorts
Mainz steckt." Auch die Landeshauptstadt Mainz habe sich sehr für das
Projekt engagiert. Die Rathausspitze habe viele Wege zur Realisierung
geebnet. Hervorragende Arbeit hätten insbesondere die externen und
internen Projektentwickler unter Leitung des
ZDF-Beteiligungsunternehmens MPEG geleistet, sagte Schächter.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell