Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

12.09.2019 – 12:28

ZDF

"Zurück ans Meer": ZDF dreht Drama mit Hannelore und Nina Hoger

"Zurück ans Meer": ZDF dreht Drama mit Hannelore und Nina Hoger
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Hannelore Hoger und ihre Tochter Nina Hoger stehen derzeit gemeinsam für das ZDF vor der Kamera: in dem Fernsehfilm der Woche mit dem Arbeitstitel "Zurück ans Meer". Markus Imboden inszeniert das Drama nach einem Drehbuch von Fabian Thaesler in Hamburg, Dänemark und an der Ostsee.

Charlotte Breuer (Hannelore Hoger) und ihre Tochter Mara (Nina Hoger) suchen Hilfe in einer Klinik an der Ostsee. 22 Jahre ist es her, dass Mara Breuer bei Kopenhagen Opfer einer gewaltsamen Entführung wurde. Erst nach mehreren Tagen wurde sie gegen Lösegeld freigelassen. Seither kämpft sie mit einem schweren Trauma, das nicht nur sie, sondern auch ihre Mutter gefangen hält. Dass man den Täter nie fassen konnte und die Tatsache, dass Entführung nach 20 Jahren verjährt, versetzt Charlotte noch immer in grenzenlose Wut. Sie hofft, dass es in der neuen Therapie doch noch gelingt, Maras völlig verlorene Erinnerung an die Entführung zu wecken und so eine Heilung zu bewirken.

Doch ausgerechnet jetzt, als Mara bereit ist, sich ihrem endlosen Schrecken erneut zu stellen, und die Therapie beginnt, glaubt Charlotte bei der Zufallsbegegnung mit dem dänischen Industriellen Kjell Mortensen (Jens Albinus), die Stimme des Mannes zu erkennen, der Mara damals entführt hat. Charlotte verschweigt ihren Verdacht, fährt nach Dänemark und beginnt Mortensen zu verfolgen, um ihn zu einem Geständnis zu zwingen.

In weiteren Rollen spielen Morten Sasse Suurballe, Nele Mueller-Stöfen, Christina Große und andere. Der Fernsehfilm der Woche wird produziert von der aspekt medienproduktion GmbH (Produzenten: Oliver Behrmann und Cornelia Wecker). Pit Rampelt ist der verantwortliche Redakteur im ZDF. Die Dreharbeiten dauern bis 11. Oktober 2019. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 - 66985-180; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zurueckansmeer

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell