Das könnte Sie auch interessieren:

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

"Scheunenfund": Erster Bulli-Radarblitzer nach 54 Jahren entdeckt

Hannover (ots) - - T1 war zu Schulungszwecken bei der Polizei Niedersachsen im Einsatz - 66 Jahre ...

01.02.2019 – 09:35

ZDF

ZDF beim Deutschen Fernsehpreis 2019 erfolgreich

ZDF beim Deutschen Fernsehpreis 2019 erfolgreich
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Die ZDF/ARTE-Koproduktion "Bad Banks" ist am Donnerstag, 31. Januar 2019, in Düsseldorf mit dem Deutschen Fernsehpreis in zwei Kategorien geehrt worden. Ausgezeichnet wurden auch die ZDF-Fernsehfilme "Aufbruch in die Freiheit" und "Der Polizist und das Mädchen", die ZDF/ARTE-Koproduktion "Terra X: Die Reise der Menschheit" sowie die ZDF-Trödel-Show "Bares für Rares".

"Bad Banks" erhielt den Deutschen Fernsehpreis als Beste Drama-Serie, zudem wurde Regisseur Christian Schwochow in der Kategorie Beste Regie geehrt. Das Drehbuch schrieben Jan Galli, Jana Burbach und Oliver Kienle. Die Redaktion im ZDF haben Caroline von Senden und Alexandra Staib in Zusammenarbeit mit den ARTE-Redakteuren Uta Cappel und Andreas Schreitmüller.

In der Kategorie Bester Fernsehfilm erhielt "Aufbruch in die Freiheit" von Regisseurin Isabel Kleefeld den Deutschen Fernsehpreis. Das Drehbuch stammt von Andrea Stoll, Heike Fink und Ruth Olshan. Verantwortliche Redakteurinnen im ZDF sind Caroline von Senden und Solveig Cornelisen.

Als Bester Schauspieler ausgezeichnet wurde Albrecht Schuch für seine schauspielerische Leistung als Polizist Martin Manz in dem ZDF-Krimi "Der Polizist und das Mädchen" von Regisseur Rainer Kaufmann nach einem Drehbuch von Frédéric Hambalek. Die Redaktion im ZDF verantworten Alexandra Staib und Caroline von Senden.

Zum Besten Doku-Mehrteiler gekürt wurde die dreiteilige ZDF/ARTE-Koproduktion "Terra X: Die Reise der Menschheit" mit Dirk Steffens. Das Buch stammt von Susanne Utzt und Cristina Trebbi, Regie führten Christian Twente, Cristina Trebbi und Stefan Schneider. Verantwortliche ZDF-Redakteure sind Friederike Haedecke und Johannes Geiger, die ARTE-Redaktion liegt bei Dr. Peter Allenbacher.

Die ZDF-Trödel-Show mit Horst Lichter "Bares für Rares" erhielt den Deutschen Fernsehpreis als Bestes Factual Entertainment. Die Redaktion im ZDF haben Petra Erschfeld und Verena Scheidecker.

Der Deutsche Fernsehpreis wird seit 1999 von ARD, RTL, SAT.1 und ZDF zur Würdigung hervorragender Leistungen für das Fernsehen verliehen. Ausgezeichnet werden herausragende TV-Produktionen und Fernsehschaffende wie etwa Regisseure, Darsteller und Autoren.

Die ausgezeichneten Produktionen sind in der ZDFmediathek verfügbar:

"Bad Banks": https://zdf.de/serien/bad-banks

"Aufbruch in die Freiheit": https://ly.zdf.de/IhW/

"Der Polizist und das Mädchen": https://ly.zdf.de/ZIx/

"Terra X: Die Reise der Menschheit": https://ly.zdf.de/9dz/

"Bares für Rares": https://zdf.de/show/bares-fuer-rares

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über

https://presseportal.zdf.de/presse/badbanks

https://presseportal.zdf.de/presse/aufbruchindiefreiheit

https://presseportal.zdf.de/presse/derpolizist

https://presseportal.zdf.de/presse/terrax

https://presseportal.zdf.de/presse/baresfuerrares

http://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung