PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

13.09.2002 – 11:12

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Bitte korrigierte Fassung beachten!!! / Sonntag, 15. September 2002
halb 12 - Eser und Gäste

Mainz (ots)

Sonntag, 15. September 2002, 11.30 Uhr
halb 12
   Eser und Gäste
   mit Ruprecht Eser
   Thema: 
   Gelb oder Grün: Wer kommt aufs Treppchen?
Gast:
   Fritz Kuhn, Parteivorsitzender Bündnis 90/Grüne
Eine Woche vor dem Urnengang gilt selbst bei den Meinungsforschern
das Rennen um den dritten Platz als völlig offen. Noch nie waren die
Wähler im Vorfeld einer Bundestagswahl so unentschlossen wie vor dem
22. September 2002. Bis dahin gilt es zu punkten: Vor allem die
Grünen und Liberalen müssen sich zu Koalitionen bekennen oder
entscheiden und mit ihren Programmen überzeugen. Denn am Stichtag
könnten beide Parteien als Zünglein an der Waage zu den Königsmachern
werden.
Gelb oder Grün: Wer kommt aufs Treppchen? - Über diese Frage
spricht Ruprecht Eser bei "halb 12 - Eser und Gäste" am Sonntag, 15.
September 2002, um 11.30 Uhr mit Fritz Kuhn, dem Parteivorsitzenden
von Bündnis 90/Die Grünen.
Für die Grünen ist klar, sie haben ihre Rolle als Regierungspartei
akzeptiert und sehen sich auch weiterhin als einziger
Koalitionspartner der SPD. Doch was geschieht, wenn sie den Kampf um
den dritten Platz verlieren? Welche Koalitionen halten die Grünen
noch für möglich? - Fragen an den Grünen-Parteivorsitzenden Fritz
Kuhn, in denen er auch auf die aktuellen Umfragewerte des
ZDF-Politbarometers reagieren wird.
Aber auch: Welche Resonanz findet die Rede von US-Präsident George
W. Bush zum Irak-Konflikt vor der UN-Generalversammlung in New York
im Wahlkampfendspurt? Und welchen Einfluss hat die Generaldebatte zum
Bundeshaushalt zwischen Bundeskanzler Schröder und seinem
Herausforderer Stoiber auf die Entscheidung der Wähler?
Hinweis:
Die Sendung wird am Sonntag, 15. September 2002, um 11.30 Uhr live
im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin produziert.

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell