PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

30.08.2002 – 09:43

ZDF

ZDF-Programmhinweis Samstag, 31. August 2002, 17.05 Uhr / Länderspiegel
Sonntag, 1. September 2002, 10.15 Uhr
halb 12

Mainz (ots)

Samstag, 31. August 2002, 17.05 Uhr
   Länderspiegel
   mit Ralph Schumacher
Wann kommt die Geldflut?
   Hochwasseropfer fordern schnelle Finanzhilfen
   Wer hilft den Bauern an der Elbe?
   Millionenschäden in der Landwirtschaft
   Soldaten schippen Schlamm
   Wie die Bundeswehr beim Aufräumen mit anpackt
   Aufbau Ost - zweiter Versuch
   Wie Grimma die Katastrophe meistert
Sonntag, 1. September 2002, 10.15 Uhr
   halb 12 
   Eser und Gäste
Thema:
   Endspurt: "Wähler, hört die Signale!"
Gäste:
Wolfgang Böhmer (CDU), Ministerpräsident Sachsen-Anhalt,
   Klaus Wowereit (SPD), Regierender Bürgermeister Berlin
Nach der Bundestagsdebatte und dem aktuellen ZDF-Politbarometer
redet Ruprecht Eser am Sonntag, 1. September 2002, um 10.15 Uhr bei
"halb 12 - Eser und Gäste" mit Wolfgang Böhmer (CDU),
Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, und Klaus Wowereit (SPD),
Regierender Bürgermeister von Berlin, über das Thema: Endspurt:
"Wähler, hört die Signale!".
Themen wie Arbeitslosigkeit, Staatsverschuldung,
Konjunkturschwäche und Überlastung der Sozialsysteme wurden von der
Sintflut an der Elbe weggespült. - Nie zuvor wurde in der heißen
Wahlkampfphase so wenig über politische Inhalte gestritten.
Es geht nur noch um Milliardenhilfen für die Hochwassergebiete und
darum, ob diese durch Verschiebung der Steuerreform und Erhöhung der
Körperschaftssteuer finanziert werden können.
Wie hat die Flut unser Land verändert? Ist Politik überhaupt noch
möglich? Oder geht es nur noch um die Selbstdarstellung der
Kandidaten? Wer zeigt den richtigen Weg aus dem Schlamm der
Flutkatastrophe? Und wie wird sich der Wähler verhalten, wenn die
übrigen politischen Themen nach dem Hochwasser weiterhin in den
Hintergrund gedrängt werden?
Hinweis: Die Sendung wird am Sonntag, 1. September 2002, um
   10.15 Uhr live im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin produziert.
   Mainz, 30. August 2002

Rückfragen bitte an:

ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell