Das könnte Sie auch interessieren:

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

20.06.2002 – 14:44

ZDF

ZDF-Pressemitteilung /Informationsinteressen - Informationskulturen / UNESCO-Konferenz im ZDF

    Mainz (ots)

Vom 27. bis 29. Juni 2002 findet im ZDF die UNESCO-Regionalkonferenz "Informationsinteressen - Informationskulturen" statt. Sie beleuchtet die europäischen Perspektiven für die Informationsgesellschaft und dient der Vorbereitung auf den UNO-Weltgipfel Informationsgesellschaft im Dezember 2003.          Wissenschaftler und Vertreter von europäischen Institutionen und nationalen Regierungen diskutieren an den zwei Konferenztagen im ZDF unter anderem über Ethik der Informationsgesellschaft, über geistiges Eigentum und Urheberrechte sowie über den gleichberechtigten Zugang zu Information und Wissen. Teilnehmer sind Vertreter der europäischen UNESCO-Nationalkommissionen, internationaler Organisationen wie Europarat und EU sowie von Fachorganisationen.          Im Rahmen der Konferenz fragt eine hochrangig besetzte Podiumsdiskussion nach der Verantwortung von Regierungen bei der Gestaltung der Informationsgesellschaft. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck nimmt als Medienbeauftragter der Länder ebenso teil wie Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin. Es werden Fragen nach dem Verhältnis der politischen und kulturellen Erwartungen in der Zivilgesellschaft zu wirtschaftlichen Interessen diskutiert sowie andere aktuelle Probleme der Informationsethik.

    Weitere Informationen unter: http://www.unesco.org/webworld/wsis/abstrakt.html

    Journalisten können sich zur Eröffnungssitzung und zur Podiumsdiskussion anmelden bei: ZDF, Internationale Angelegenheiten, Tel: 06131-70-2097 , Fax: 06131-70-6822 oder E-Mail: pereira.e@zdf.de


ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung