ZDF

Tande gegen Stoch: Vierschanzentournee-Finale live im ZDF

Norbert König Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Robert Schlesinger"
Norbert König Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Robert Schlesinger"

Mainz (ots) - Spannung verspricht das Final-Duell bei der 65. Vierschanzentournee: Der Führende Daniel Andre Tande aus Norwegen und der Zweitplatzierte Kamil Stoch aus Polen liegen gerade mal einen Meter oder 1,7 Punkte auseinander. Am Freitag, 6. Januar 2017, 16.35 Uhr, ist das Abschlussspringen im österreichischen Bischofshofen live im ZDF zu sehen (Moderation: Norbert König, Experte: Toni Innauer, Live-Reporter: Stefan Bier). Die deutschen Springer um Markus Eisenbichler, Stephan Leye und Andreas Wellinger können nicht mehr um den Gesamtsieg mitspringen. Im Tournee-Finale kämpfen sie um vordere Platzierungen - auch bereits mit Blick auf die nordische Ski-WM Ende Februar in Lahti und ebenfalls live im ZDF.

Dem Österreicher Stefan Kraft auf Platz 3 des Gesamtklassements werden nach dem Windspringen von Innsbruck keine Chancen mehr auf den Gesamtsieg eingeräumt. Auch den aussichtsreichsten deutschen Springer Markus Eisenbichler hatte es in Innsbruck "verweht". Weltmeister Severin Freund hat die Vierschanzentournee bereits verlassen. Nun hofft Bundestrainer Werner Schuster zum Abschluss auf einen deutschen Tag - nachdem es bei der Tournee aus seiner Sicht bereits Österreicher-, Polen- und Norweger-Tage gab. Die fünf verbliebenen deutschen Flieger starten hoch motiviert in die Qualifikation, die das ZDF ab 16.40 Uhr live überträgt.

Nach dem Vierschanzentournee-Finalspringen am 6. Januar geht es im ZDF weiter mit einem umfangreichen Weltcup-Wintersport-Wochenende: Am Samstag, 7. Januar 2017, 10.20 Uhr, begrüßt Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein die ZDF-Zuschauer zu siebeneinhalb Stunden Live-Sport - mit den Verfolgungsrennen der Biathletinnen und Biathleten in Oberhof, den Riesenslaloms der Herren im schweizerischen Adelboden und der Damen im slowenischen Maribor. Auch die Weltcup-Ereignisse in Langlauf, Nordischer Kombination, Skeleton, Bob, Rodeln und Eisschnelllauf sind dann zu sehen. Weiter geht das Wintersport-Wochenende im ZDF am Sonntag, 8. Januar 2017, von 10.15 bis 18.00 Uhr. Unter ZDFsport.de finden die Zuschauer zudem alle Infos und Videos zu den verschiedenen Weltcup-Wettkämpfen.

Pressemappe: http://ly.zdf.de/iA1/

http://zdfsport.de

http://twitter.com/zdfsport

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100 und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: