ZDF

ZDF-Programmhinweis
mach mit, Samstag, 25. Mai 2002, 17.45 Uhr / blickpunkt, Sonntag, 26. Mai 2002, 12.47 Uhr
ML Mona Lisa, Sonntag, 26. Mai 2002, 18.15 Uhr

    Mainz (ots) -
    
    Samstag, 25. Mai 2002, 17.45 Uhr
    mach mit
    Aktion Mensch aktuell
    mit Stephan Greulich
    
    Birgit Piczak - mit Lebensmut zurück in ein normales Leben
    
    Während ihrer Schwangerschaft vor zehn Jahren wurde bei Birgit
Piczak Multiple Sklerose diagnostiziert. Ein Schock für die junge
Frau, doch nur der erste. Kurz nach der Geburt ihrer Tochter fällt
Birgit Piczak durch eine Vergiftung ins Koma. Als sie wieder das
Bewusstsein erlangt, ist sie schwerbehindert. Alles muss sie neu
lernen: essen, sprechen, lesen. Aber sie hat es geschafft. Heute lebt
sie in einer eigenen Wohnung, arbeitet in einer Werkstatt, besucht
regelmäßig ihre Tochter, die bei Pflegeeltern lebt, und hat einen
Freund. Ihr Lebensmut und Optimismus, sagt sie, halfen ihr, in ein
normales Leben zurückzufinden.
    
    31. Internationales New Jazz Festival Moers
    
    Die 31. Auflage des Moers Festivals in und um Europas größtem
Zirkuszelt im Freizeitpark präsentierte vom 17. bis 20. Mai die
schillerndsten musikalischen Highlights, die derzeit auf dem
Jazzmarkt zu buchen sind. Die Aktualität des Festivals hat stets auch
für Attraktivitäten gebürgt. Moers lieferte die Meilensteine für
große Karrieren und Riesenhits. Unvergessen das Shibusashirazu
Orchestra aus Japan, ein Feuertopf des fernöstlichen Jazz, ein nicht
mehr zu überbietendes Augen- und Ohrenspektakel mit über 60 Aktiven.
Den Treibsatz dazu lieferte die brodelnde African Dance Night, der
spektakuläre Siedepunkt des Festivals, der zumeist die
Autobahnzubringer im Umkreis von 50 Kilometer lahm legt. Jedes Fest
hat seine eigene Dramaturgie, die mit Überraschungen beginnt und mit
Höhepunkten endet und zwischendrin Europa- und Weltpremieren in
zahlloser Folge bietet. Ungewöhnliche Konzerte im Dunkeln im Aktion
Mensch Zelt mit fast allen Künstlern des Festivals sind die Aufreißer
an allen Festivaltagen.
    
    Gewinner der Aktion Mensch Lotterie: ZDF-text 560 und im Internet
unter: www.aktion-mensch.de
    
    
    Sonntag, 26. Mai 2002, 12.47 Uhr
    blickpunkt
    mit Stefan Raue
    
    Immobilienstreit - Droht Strausberg die Zwangsverwaltung?
    
    Die Stadt Strausberg hat in dieser Woche vor dem Oberlandesgericht
Brandenburg erneut eine Niederlage hinnehmen müssen. Der Grund:
dubiose Immobilienverkäufe in der Wendezeit. In diesem Fall klagte
die über 80 Jahre alte Tochter des ehemaligen Strausberger
Kaufhaus-Besitzers Louis London. London hatte sein Kaufhaus 1938 weit
unter Wert verkaufen und emigrieren müssen. 1990 meldete der
Alteigentümer Ansprüche an, die Kommune verkaufte das Areal jedoch
für knapp 400000 Mark, wenig später wechselte das Objekt erneute für
1,4 Millionen Mark den Besitzer. Der Vorwurf: Alte Stasi-Seilschaft -
die heute in der Stadt noch Einfluss ausübten - hätten sich
bereichert. Sollte die Stadt jetzt tatsächlich verpflichtet sein,
eine Million Euro an die Alteigentümer zu zahlen, droht die
Zwangsverwaltung.
    
    Aufreger - 2500 Euro für einen Verwaltungsbescheid
    
    Das schöne Wort Gewässerunterhaltungskosten sorgt in Angermünde
für Ärger. Die Evangelische Kirchengemeinde St. Martin besitzt ein
großes Gebiet an Wald und Flur. Für dieses Grundstück fallen jetzt
2500 Euro Bearbeitungsgebühr für das Jahr 2001 an - eben wegen der
Gewässerunterhaltungskosten. Die Stadt erhebt nämlich eine
Verwaltungskostenpauschale von über 10 Euro je Hektar. Das sei
Landesrekord, beschwert sich die Angermünder Kirchengemeinde.
    
    Tierische Taufe - Kleiner Elefantenbulle hört auf den Namen "Voi
    Nam"
    
    In dieser Woche ist es endlich so weit. Der kleine Elefantenbulle,
der im Leipziger Zoo Anfang April das Licht der Welt erblickt hat,
wird getauft. Direkt nach der Geburt hatte die Zoodirektion dazu
aufgerufen, Namensvorschläge für den tierischen Neuzugang
einzureichen. Der Jury lagen insgesamt 1051 Vorschläge vor, die
telefonisch, per Post oder e-mail eingegangen waren. Gewonnen hat
"Voi Nam", was übersetzt soviel bedeutet wie "der Elefant Nam". Zur
Taufe am Freitag wird auch der vietnamesische Botschafter in
Deutschland erwartet.
    
    Sonntag, 26. Mai 2002, 18.15 Uhr
    ML Mona Lisa
    mit Marina Ruperti
    
    Wenn Leistungsdruck Verzweiflung erzeugt
    
    Wer in Thüringen das Abitur nicht schafft, hat keinen Abschluss.
So kann es nicht weitergehen, meinen Schüler, Eltern und Lehrer. Nach
dem Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium formieren sich in Erfurt
Initiativen gegen den steigenden Leistungsdruck an Schulen, den Abbau
von Lehrerstellen und für einen anderen Umgang mit Gewalt. Den hat
John aus Ulm gelernt. Noch vor einigen Jahren hat der heute
18-Jährige Menschen auf der Straße verprügelt und seine Lehrer
bedroht. In der Schule war er ein Außenseiter. Lange gab es auch
niemanden, der ihn unterstützte. Erst als er im Jugendarrest saß
wurde ihm klar, dass er so nicht weitermachen konnte. In einem
Anti-Aggressions-Training lernte er, mit Wut und Gewalt umzugehen.
"Ich habe damals Scheiße gebaut", weiß er heute. Inzwischen ist er
bester Schüler seiner Prüfungsklasse und sieht endlich eine Zukunft
für sich.
    
    Latinas im Vormarsch
    
    Miss Deutschland kommt zwar aus Hamburg, wurde aber in Venezuela
geboren, ihre Mutter ist Kulumbianerin. Natascha Börger passt deshalb
zum derzeit gängigen Schönheitsideal. Auch bei den Miss Universe
Wahlen in Puerto Rico werden den exotischen Latinas die besten
Chancen eingeräumt, die heiß begehrte Krone zu gewinnen.
    
    Aufgeben kommt nicht in Frage
    
    Die kolumbianische Journalistin Jineth Bedoya ist Ende 20. Vor
einem Jahr wurde sie entführt und vergewaltigt. Der Grund: ihre
kritische Berichterstattung über die Paramilitärs. Sie überlebte nur
durch Zufall. Aber sie berichtet mutig weiter über den Bürgerkrieg in
ihrem Land. In Kolumbien wird an diesem Sonntag gewählt.
    
    Schroth-Schuss
    Kabarettist Horst Schroth über Männer und die Formel 1.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: