ZDF

Das Leben im alten Rom, im Mittelalter und in der Kaiserzeit
Dreiteilige "Terra X"-Dokumentation und VR -Projekt "Gladiatoren im Kolosseum in 360 Grad und 3D"

Die Feuerwehr ist keinesfalls eine Erfindung der Neuzeit: Schon im alten Rom sorgte sie für Sicherheit. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Yana Blajeva"
Die Feuerwehr ist keinesfalls eine Erfindung der Neuzeit: Schon im alten Rom sorgte sie für Sicherheit. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Yana Blajeva"

Mainz (ots) - Wie haben sich Lebensstandard, Lebenserwartung und Lebensumstände im Lauf der vergangenen Jahrhunderte verändert, wie die Vorstellungen von Werten und Moral? Die dreiteilige "Terra X"-Reihe "Ein Tag in ..." führt ab Sonntag, 4. Dezember 2016, 19.30 Uhr, in das Alltagsleben einfacher Menschen im alten Rom, im Mittelalter und in der Kaiserzeit. Vom ersten Augenaufschlag am Morgen bis zum Zubettgehen am Abend folgen die drei Filme auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen ihren Protagonisten durch einen ganzen Tag: einem Feuerwehrmann im antiken Rom, einem Wundarzt in Frankfurt am Main um die Mitte des 15. Jahrhunderts und einem Dienstmädchen im wilhelminischen Berlin. Durch den jeweiligen Beruf sehen die Zuschauer sowohl die Sonnen- als auch die Schattenseiten der Zeit, die Filme schauen auf Ernährung und Hygiene, Verkehr und Städtebau, Handel und Arbeitswelt sowie medizinische Versorgung und rechtliche Verhältnisse. Szenische Rekonstruktionen, aufschlussreiche Grafiken und Statistiken sowie archäologische Entdeckungen lassen vergangenes Leben plastisch wiederauferstehen und ziehen Parallelen in die heutige Zeit.

Begleitend zur Ausstrahlung der Fernsehdokumentation startet ab 4. Dezember 2016 unter terrax.zdf.de das VR-Projekt "Gladiatoren im Kolosseum in 360 Grad und 3D". Damit kann sich der User in die Zeit um 80 n. Chr. katapultieren und in einem zehnminütigen Film die Gladiatorenkämpfe hautnah miterleben. In einer VR-Brille können durch Kopfbewegungen die Bildausschnitte selbst bestimmt werden. User können den Film aber auch am Desktop mit der Maus steuern.

Die "Gladiatoren im Kolosseum" sind bereits das dritte VR-Projekt von "Terra X": Der mithilfe von Computergrafiken gestaltete knapp vierminütige Film "Vulkane in 3D und 360 Grad" erhielt im September 2016 den Goldenen Panda (Kategorie Web Documentary). Begleitend zur "Terra X"-Dokumentation "Mythos Wolfskind" konnten die Zuschauer zwölf Minuten in einer 360°/2D-Kombination virtuell in die farbenprächtige Welt Indiens eintauchen. Alle VR-Projekte des ZDF sind unter vr.zdf.de und in der ZDF-VR-App zu finden (für Android und iOS erhältlich).

https://presseportal.zdf.de/pm/terra-x-ein-tag-in/

http://terra-x.de

vr.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDFterraX

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 - 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/terrax

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: