ZDF

"Kanada - der Traum vom Leben in wilder Natur": ZDF-"planet e." durchstreift den Banff-Nationalpark

"Kanada - der Traum vom Leben in wilder Natur": ZDF-"planet e." durchstreift den Banff-Nationalpark
Imposante Berge und glasklare Seen sind die Markenzeichen von Kanadas ältestem Nationalpark, dem Banff-Nationalpark. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF / Bernd Zühlke, Michael Klek"

Mainz (ots) - Probelauf auf dem neuen Sendeplatz: Bevor die Umwelt-Doku-Reihe "planet e." ab dem 8. Mai 2016 immer sonntags um 16.30 Uhr im ZDF zu sehen ist, lockt sie auf dem Sendeplatz bereits am Sonntag, 20. März 2016, 16.35 Uhr, mit "Kanada - der Traum vom Leben in wilder Natur". Der Film von Jochen Schliessler und Nanje de Jong-Teuscher nimmt die atemberaubenden Landschaften im ältesten Nationalpark Kanadas in den Blick.

Wenn weit im Westen Kanadas die Schneeschmelze beginnt, ist anderswo längst Sommer. Die Wildnis zieht Ranger, Wissenschaftler und Buschpiloten ebenso an wie Frauen mit jeder Menge Idealismus. Sie haben sich den Banff-Nationalpark zur ihrer Lebensaufgabe gemacht.

Im Wilden Westen Kanadas stießen Arbeiter 1885 beim Bau der Eisenbahn auf schwefelhaltige Quellen. Dieser Zufallsfund markierte die Stunde Null des Banff-Nationalparks. Der Eisenbahnmagnat William Van Horne beschloss, die Quelle und die einzigartige Schönheit der sie umgebenden Bergwelt für die Menschheit zu erhalten - so entstand einer der ältesten Nationalparks der Welt.

Heute ist der Banff-Nationalpark UNESCO-Welterbe und zieht mit magischen Orten wie dem Lake Louise und dem Icefields Parkway Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Für den Erhalt dieses Naturschauspiels kämpfen Wissenschaftler aus aller Welt. Einer von ihnen kommt aus Deutschland: Fernab der Touristenrouten erforscht der Wildbiologe Holger Bohm die Wanderwege der Wapiti-Hirsche. Die "planet e."-Dokumentation bleibt aber nicht allein im Banff-Nationalpark, sondern erkundet zudem den Kluane-Nationalpark im Nordwesten Kanadas.

Seit 2011 geht "planet e." immer sonntags gegen 14.45 Uhr in intensiven Dokumentationen aktuellen Fragen des Umwelt- und Naturschutzes auf den Grund. Ab dem 8. Mai 2016 wechselt das Format auf den Sendeplatz sonntags um 16.30 Uhr. An den vier Sonntagen im April (3., 10, 17. und 24. April) sowie am 1. Mai 2016 sind die "planet e."-Dokumentationen noch gegen 14.45 Uhr im ZDF zu sehen.

http://planete.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/planete

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: