ZDF

"Inspector Barnaby" ermittelt wieder - Fünf neue Folgen der Krimireihe im ZDF

DS Ben Jones (Jason Hughes) versucht, seinem Chiefinspector (Neil Dugeon) beim Kombinieren zu helfen. Aber Barnaby (Neil Dudgeon) ist seinem Assistenten sichtlich wieder weit voraus. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

Mainz (ots) - Fünf neue Folgen der Krimireihe "Inspector Barnaby" mit dem britischen Schauspieler Neil Dudgeon in der Titelrolle strahlt das ZDF ab Sonntag, 3. Januar 2016, zur gewohnten Sendezeit, sonntags, 22.00 Uhr, aus. Unterstützt wird Dudgeon alias Barnaby in den neuen Folgen von Gwilym Lee als Sergeant Charlie Nelson. Die Krimireihe "Inspector Barnaby" basiert auf Motiven der preisgekrönten Romane "Midsomer Murders" von Caroline Graham.

In "Reif für die Rache" am 3. Januar wird Debbie Moffet (Martine McCutcheon) in der Käserei, in der sie arbeitet, mit einem riesigen Käse erschlagen. Inspector Barnaby und sein Team sind gefragt. Der Fall führt die Ermittler in Sylvia Mountforts Privatschule, wo Debbies Tochter unterrichtet wird. Dort stellt sich heraus, dass Debbie eine Affäre mit Oliver Ordish (Richard Dillane) hatte, dem Ehemann eines der Beiratsmitglieder. Als in einem Waldstück auch dieser ermordet aufgefunden wird, scheint die Täterin entlarvt: Beatrix Ordish (Lucy Liemann), die hintergangene Ehefrau. Doch dann erhält der Fall eine neue Wendung, und Barnaby fragt sich, ob der Schlüssel zu den Morden nicht doch innerhalb des Käsereiunternehmens zu suchen ist.

http://barnaby.zdf.de

http://www.facebook.com/ZDFkrimi

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/barnaby

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: