ZDF

ZDF-Programmhinweis /

Mainz (ots) -

Mittwoch, 26. August 2015, 23.00 Uhr

ZDFzoom
Freie Kfz-Werkstätten auf dem Prüfstand
Wie gut sind A.T.U, pitstop & Co

44 Millionen Autos sind auf deutschen Straßen unterwegs - ein 
riesiger Markt für Werkstätten. Doch der ist hart umkämpft und seit 
Jahren teilweise sogar rückläufig.

Große freie Werkstattketten wie die Branchenführer A.T.U, pitstop, 
Euromaster und Vergölst stehen deshalb in harter Konkurrenz zu 
anderen Werkstätten, vor allem denen der großen Automarken. Und - sie
stehen im Visier von Investmentfonds mit hohen Renditeerwartungen.

Diesen Fonds werfen Kritiker vor, dass sie nur am schnellen Gewinn 
interessiert seien und die Unternehmen deshalb "ausbluten" ließen. 
Viele der Werkstattketten stehen deshalb offenbar unter besonderem 
Erfolgs- und Umsatzdruck - zu Lasten der Kunden, die sich von den 
Werkstatt-Mitarbeitern häufig über den Tisch gezogen fühlen: mit 
falschen Versprechen, überteuerten oder gänzlich unnötigen 
Reparaturen. Mitarbeiter von freien Werkstattketten wiederum 
beklagen, dass sie durch unrealistisch hohe Umsatzvorgaben und 
"Planziele" praktisch gezwungen seien, den Kunden mehr 
"unterzujubeln", als eigentlich notwendig wäre, da sie ansonsten um 
ihre Arbeitsplätze fürchten müssten.

Autor Andreas Baum und sein Team zeigen in einer investigativen 
ZDFzoom-Dokumentation, mit welchen Maschen in den freien 
Werkstattketten ahnungslose Kunden über den Tisch gezogen werden und 
wie man sich davor schützen kann.

Mehr unter www.zoom.zdf.de

 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: