ZDF

Intensiv und erfolgreich: ZDF-Polittalk "maybrit illner" 2013

Intensiv und erfolgreich: ZDF-Polittalk "maybrit illner" 2013
Ein erfolgreiches Jahr für ZDF-Polittalk "maybrit illner" Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Carmen Sauerbrei"

Mainz (ots) - Durchschnittlich 2,41 Millionen Zuschauer verfolgten im Jahr 2013 den wöchentlichen ZDF-Polittalk "maybrit illner". Der durchschnittliche Marktanteil betrug 11,9 Prozent. Damit konnte die Sendung, die jeweils donnerstags, 22.15 Uhr, die politischen Ereignisse der Woche thematisiert, ein intensives Bundestagswahljahr erfolgreich abschließen.

Mit 15,2 Prozent erreichte die Ausgabe vom 26. September mit dem Titel "Zum Regieren verdammt - in der Not hilft nur Schwarz-Rot?" den höchsten Marktanteil des Jahres. 2,94 Millionen Zuschauer verfolgten die Diskussion mit Peter Altmaier, Ulrich Grillo und Ulrich Schneider.

Spitzenwerte erzielte ebenso die Ausgabe vom 25. April, "Hoeneß und sein Bankgeheimnis - wer stoppt die Steuersünder?", mit 15,1 Prozent und 3,06 Millionen Zuschauern.

"Unsere Mütter, unsere Väter - Ihr Schmerz, ihre Schuld, ihr Schweigen" hieß das "maybrit illner"-Spezial zum ZDF-Dreiteiler "Unsere Mütter, unsere Väter" am 17. März. Mit 2,44 Millionen Zuschauern und einem durchschnittlichen Marktanteil von 14,5 Prozent stand die Diskussion mit Daniel Cohn-Bendit, Dieter Thomas Heck und Gunther Emmerlich hoch in der Publikumsgunst.

Zur Bundestagswahl 2013 sendete Maybrit Illner erstmalig eine Woche lang hintereinander und diskutierte die wichtigsten Wahlthemen, -versprechen und -programme. Vom 27. bis zum 30. August 2013 hieß es im ZDF täglich "illner intensiv" - und das auch auf ungewohnten Sendeplätzen sehr erfolgreich: 1,63 Millionen Zuschauer waren durchschnittlich dabei (11,3 Prozent Marktanteil).

Die erste "maybrit illner"-Sendung im neuen Jahr strahlt das ZDF am Donnerstag, 9. Januar 2014, 22.15 Uhr, aus.

http://twitter.com/ZDF

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: