ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Blonde Fracht" in der Goldenen Stadt / ZDF-Dreiteiler rekonstruiert in Prag das Berlin der 50er Jahre

    Mainz (ots) - Nach wochenlangen, aufwändigen Dreharbeiten in
Neuseeland beginnen am kommenden Montag, 18. Juni 2001, in Prag die
Filmaufnahmen für den ZDF-Dreiteiler "Blonde Fracht" (AT). In der
tschechischen Hauptstadt wird bis zum 22. Juli 2001 das Berlin der
50er Jahre in detailgetreuen Dekorationen und authentischen Kostümen
sowie an zahlreichen Motiven rekonstruiert. Hauptdarstellerinnen in
dieser Geschichte um große Träume und Selbstbestimmung sind
Newcomerin Esther Zimmering sowie die renommierten Schauspielerinnen
Katja Studt und Anna Loos. Sie spielen in "Blonde Fracht" drei junge
Frauen, die in den späten 50er Jahren in Berlin alle Brücken hinter
sich abbrechen, um in Neuseeland ein neues, freieres Leben zu führen.
Was sie dort erleben, entspricht allerdings nicht immer dem, was sie
sich erhofft hatten.
    
    Die Geschichte, die Regisseur Martin Enlen ("Andrea und Marie")
inszeniert, basiert auf wahren Begebenheiten. Denn Mitte der 50er
Jahre lockte Neuseeland wegen "Frauenmangels" Tausende von
Europäerinnen mit der Hoffnung auf Arbeit und heiratswillige Männer
ins Land. Autor Burt Weinshanker hat aus diesen historischen Fakten
einen dramatischen und faszinierenden Dreiteiler entwickelt.
    
    "Blonde Fracht"(AT) ist eine Koproduktion des ZDF mit der Hofmann
& Voges Entertainment GmbH (Producer Michael Schmidl) und wird vom
FilmFernsehFonds Bayern gefördert. Verantwortliche Redakteurin im ZDF
ist Caroline von Senden. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.
    
    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 -
706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/blondefracht
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: