ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Englisch-spanisches Endspiel im Ruhrpott
ZDF überträgt UEFA-Pokal-Finale live aus Dortmund

    Mainz (ots) - Der FC Liverpool und seine drei deutschen Profis
Markus Babbel, Dietmar Hamann und Christian Ziege reisen mit einem
frisch erworbenen Titel im Gepäck zum UEFA-Cup-Finale nach Dortmund.
Im Westfalenstadion trifft der neue FA-Cup-Gewinner am Mittwoch, 16.
Mai 2001, auf die baskische Überraschungsmannschaft Deportivo Alavés.
Das ZDF überträgt das Finale live, das um 20.45 Uhr angepfiffen wird.
Bereits von 20.15 Uhr an stimmt "ZDF SPORTextra" die Fußballfans auf
dieses Endspiel ein.
    
    Der 2:1-Sieg gegen Arsenal London im 120. Finale um den FA-Cup hat
den "Reds" aus Liverpool Auftrieb für das Dortmunder Endspiel
gegeben. Dass der englische Rekordmeister zudem gegen spanische
Spitzenmannschaften erfolgreich bestehen kann, demonstrierte er im
UEFA-Pokal-Halbfinale, als das Team von Trainer Gerard Houllier den
ruhmreichen FC Barcelona nach einem 0:0 im Hinspiel mit einem
1:0-Heimsieg ausschaltete. Mit zwei überaus deutlichen Siegen hatte
dagegen der CD Alavés als Newcomer auf der internationalen
Fußball-Bühne den 1. FC Kaiserslautern im Halbfinale aus dem
Wettbewerb geworfen. Die Generalprobe für das Finale verpatzten die
Basken am Wochenende allerdings durch eine 2:1-Niederlage bei
Deportivo La Coruna.
    
    Das Dortmunder UEFA-Cup-Finale dürfte heiß umkämpft sein,
schließlich wollen die Liverpooler an ihre internationalen Erfolge
aus den achtziger Jahren anschließen, während sich Alavés die Chance,
einen europäischen Titel zu gewinnen, nicht entgehen lassen will.
ZDF-Moderator Michael Steinbrecher begrüßt im Westfalenstadion als
Experten Fußball-Trainer Jupp Heynckes. ZDF-Reporter Béla Réthy
kommentiert das Spiel.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: