ZDF

Bereits über 3500 Interessenten für Antarktis-Expedition von ZDF und ORF
Bewerbung für "Wettlauf zum Südpol" ist noch bis 15. August möglich

Mainz (ots) - Großes Interesse an der Antarktisexpedition von ZDF und ORF: Bereits über 3500 Kandidaten haben sich seit dem Aufruf am 23. Juli 2010 für den "Wettlauf zum Südpol" beworben. Sie wollen das deutsche Team um Markus Lanz und Joey Kelly verstärken - in Österreich das Team um Tom Walek und Hermann Maier - und im Dezember 2010 zu einer Tour auf den Spuren der Südpoleroberer Scott und Amundsen aufbrechen. Der Countdown läuft: Noch bis einschließlich 15. August können sich abenteuerlustige und sportliche Männer und Frauen beim britischen Veranstalter "Extreme World Races" bewerben: www.wettlauf-zum-suedpol.de

Die Teilnehmer am "Wettlauf zum Südpol" müssen über eine gute körperliche Fitness und eine stabile Psyche verfügen und sich einem harten Auswahlverfahren unterziehen. Dazu gehört ein 48-stündiger Belastungstest am 21. und 22. August 2010, der Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und psychische Stärke misst. Es folgen Übungs- und Trainingseinheiten in einem Gletschercamp in Österreich am 4. und 5. September 2010, ehe die endgültige Zusammensetzung der Teilnehmer feststeht. In Norwegen werden das deutsche und das österreichische Team vom 1. bis 7. November 2010 gezielt auf den Wettlauf und das Überleben in Eis, Schnee und Kälte vorbereitet. Am 10. Dezember 2010 schließlich geht der "Wettlauf zum Südpol" los.

Neben dieser fünfteiligen Dokumentarreihe plant das ZDF zum 100-jährigen Jubiläum der Südpol-Eroberung im kommenden Jahr einen großen Programmschwerpunkt, der auch ein 90-minütiges Dokudrama und im Vorfeld eine "ZDF-History"-Sendung umfasst.

Die Leitung des Projekts hat Prof. Dr. Guido Knopp (ZDF), Redakteurin ist Annette Tewes. Programmverantwortlicher beim ORF ist Dr. Walter Köhler. Es produziert Oliver Halmburger, Loopfilm München, in Zusammenarbeit mit Interspot Wien.

Ausführliche Informationen zu dem Projekt und den Mitwirkenden sind bei der ZDF-Pressestelle erhältlich und unter www.wettlaufzumsuedpol.zdf.de abrufbar.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/derwettlaufzumsuedpol

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: