PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

06.07.2009 – 17:02

ZDF

Drehstart für "Lautlose Schreie": Fritz Karl und Jessica Schwarz in einem ZDF-Fernsehfilm über illegale Medikamententests

Mainz (ots)

Am Dienstag, 7. Juli 2009, beginnen in Wien die
Dreharbeiten zum ZDF Fernsehfilm der Woche "Lautlose Schreie" 
(Arbeitstitel). Unter der Regie von Jörg Grünler spielt Fritz Karl 
den erfolgreichen Investmentbanker Andreas Mersfeld, der 
herauszufinden versucht, ob seine Ehefrau tatsächlich in der 
Psychiatrie Selbstmord begangen hat. Hilfe bekommt er dabei von der 
Mitpatientin Sarah Merlow, gespielt von Jessica Schwarz. Die 
Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis zum 6. August 2009. Gedreht 
wird der Psychothriller in Frankfurt, Wien und Umgebung. In weiteren 
Rollen sind unter anderem Filip Peeters, Kai Schewe, Martin Brambach,
Johann Adam Oest und Tatjana Alexander zu sehen.
Der Investmentbanker Andreas Mersfeld steht kurz vor einem 
weiteren erfolgreichen Deal: dem Verkauf des Pharmaherstellers Pharma
Votec, der ein viel versprechendes Antidepressivum entwickelt hat. Zu
Hause dagegen läuft Andreas' Leben weniger glatt. Nach dem Unfalltod 
seines Sohnes ist seine Frau Julia (Tatjana Alexander) in einer 
Psychiatrischen Klinik wegen Selbstmordgefährdung untergebracht. Kurz
bevor Andreas sie wieder zurück nach Hause holen will, erreicht ihn 
die schreckliche Nachricht vom Tod seiner Frau Julia. Julias 
Zimmernachbarin aus der Klinik, die verwirrte, verängstigte Sarah 
(Jessica Schwarz), nutzt Andreas' Anwesenheit in der Klinik, um zu 
flüchten. Heimlich versteckt sie sich in Andreas Haus. Als dieser sie
findet, erfährt er Ungeheuerliches: Seine Frau habe ein Medikament 
verabreicht bekommen, das gerade erst die Zulassung passiert hatte 
und womöglich in Wechselwirkung mit anderen Medikamenten zu 
Bewusstseinsveränderungen und ihrem Suizid führte. Andreas wird 
hellhörig, als er von Sarah erfährt, dass das Medikament ein Produkt 
ausgerechnet der Firma ist, die er für eine enorme Summe an einen 
Pharma-Großkonzern verkaufen will. Andreas beginnt, zunächst mit 
Hilfe seines Kollegen Carl Jungk (Kai Schewe), bei Pharma Votec zu 
recherchieren. Als die entflohene Sarah von ihrem Ehemann, dem 
Chefarzt der Psychiatrie Dr. Heinrich Merlow (Filip Peeters), gesucht
wird, überschlagen sich die Ereignisse. Andreas flüchtet mit Sarah 
nach Wien und mit ihrer Hilfe gelingt es ihm, weitere Personen 
ausfindig zu machen, an denen das neue Medikament getestet wurde. Im 
Verlauf der Reise kommen sich die beiden ungleichen Charaktere näher.
Sarah fasziniert Andreas, doch zugleich hat sie auch etwas 
Beunruhigendes. Erzählt sie ihm tatsächlich die Wahrheit? Kann er ihr
vertrauen? Zurück in Frankfurt wird Andreas allerdings mit 
erschütternden Informationen konfrontiert. Vieles deutet darauf hin, 
dass Sarah seine Frau ermordet hat. Andreas muss sich nun 
entscheiden. Wie weit kann er Sarah noch vertrauen, wie weit Chefarzt
Dr. Heinrich Merlow und was weiß sein bester Freund und Kollege Carl 
Jungk?
"Lautlose Schreie" ist eine Produktion der Mona Film (Produzent: 
Thomas Hroch) in Zusammenarbeit mit dem ZDF und ORF. Die Redaktion 
liegt bei Anja Helmling-Grob (ZDF) und Dr. Andrea Artner (ORF). Ein 
Sendetermin steht noch nicht fest. Gefördert wird die Produktion vom 
Fernsehfond Austria.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell