ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Sein oder nicht sein ..."
ZDF.doku hebt den Vorhang

    Mainz (ots) - Die Welt des Theaters steht im Mittelpunkt des
Programm von ZDF.doku in der Woche vom 27. Mai bis 2. Juni 2000.
Jeweils um 20.00 Uhr wirft die Tages-Doku einen Blick hinter die
Kulissen unterschiedlichster Bühnen.
    
    Am Samstag, 27. Mai, begleitet der Film "Drei von Tausend - Wer
schafft die Schauspielprüfung" drei junge Frauen auf ihrem Weg in die
Schauspielausbildung. "Bis der letzte Vorhang fällt" stellt am
Sonntag, 28. Mai, ein Altenstift für Bühnenkünstler vor, in dem 38
betagte Theaterleute leben, seit dem für sie das Rampenlicht
verloschen und der letzte Beifall verklungen ist. Von den Aktivitäten
einer Theatergruppe in einem Gefängnis in Volterra berichtet am
Montag, 29. Mai, die Dokumentation "Theater hinter Gittern". Am
Dienstag, 30. Mai, porträtiert der Film "Sisyphus" die Bühnenkarriere
eines Stadtstreichers. Am Mittwoch, 31. Mai, geht es in "Spielen um
zu leben" um Krebspatienten, die sich zu einer Theatergruppe
zusammengefunden haben, mit der sie ihre Krankheit auf die Bühne
bringen und ihre Ängste lernen zu verarbeiten. In dem Film "Die Sechs
vom Nachtasyl" steht am Donnerstag, 1. Juni, ein ungewöhnliches
Theaterprojekt im Mittelpunkt: Das Obdachlosentheater "Kölner Berber
Bühne". Und am Freitag, 2. Juni, geht es in "Aufstand der Puppen" um
drei höchst unterschiedliche Spielgruppen und Theatermacher in
Italien.
    
    Außerdem diese Woche in der Rubrik "Forum": "Typisch Britisch -
Eine Geschichte des britischen Films". Stephen Frears analysiert die
Geschichte des britischen Kinos von den dreißiger Jahren bis heute.
Und: "So nah am Himmel - Mit den Hochseilartisten unterwegs". Eine
Reportage über den Alltag einer Artistenfamilie, ihre harte Arbeit,
das Leben im Wohnwagen und ihre Kunst. In Profile: "Leander Haußmann
- Generationswechsel am Schauspielhaus Bochum" über den umstrittenen
Intendanten des Schauspielhauses Bochum, der derzeit seine
Abschiedsinszenierung präsentiert.
    
    ZDF.doku sendet täglich von 14.00 Uhr nachmittags bis 9.00 Uhr am
nächsten Morgen. Das Programm von ZDF.doku wird wöchentlich
aktualisiert. Aktueller Programmablauf im Internet unter www.zdf.de,
per Faxabruf 0190 / 250 133 (Talkline 1,21 DM/ min) oder im ZDF.text,
Seite 884 und 885. Neueste Informationen zu ZDF.vision sowie zum
Programm von ZDF.info und ZDF.doku bietet außerdem der elektronische
Newsletter von ZDF.vison, den interessierte Zuschauer kostenlos
abonnieren können. Mailto:zdf.vision@zdf.de.
    
    ZDF.doku ist Teil des digitalen Bouquets ZDF.vision, das über
Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32
eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem
Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: