Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

21.01.2000 – 13:39

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 22. Januar 2000
mach mit
Mittwoch, 26. Januar 2000
mit mir nicht!

    Mainz (ots)

         Samstag, 22. Januar 2000, 17.45 Uhr          mach mit     Moderation: Stephan Greulich          Evelyn Glennie: First Lady des Schlagzeugs

    Sie gehört nicht nur zu den weltbesten Perkussionistinnen, sie gilt auch als Phänomen in der Musikszene: die schottische Schlagzeugerin  Evleyn Glennie. Was sie zur Ausnahmemusikerin macht, ist die Tatsache, dass Evleyn Glennie seit ihrem zwölften Lebensjahr nahezu  taub ist. Sie kann nur die höchsten und tiefsten Töne hören. Musik nimmt sie als Vibration über ihre Fußsohlen wahr.     Die Absolventin der Londoner Royal Academy of Music, die auch für Werbespots komponiert, ist derzeit auf Europa-Tournee. "mach mit" besuchte sie bei einem Konzert in der Alten Oper in Frankfurt.          Neue Nervenzellen im Gehirn

    Es war ein altes Dogma in der Biologie, dass nach der Geburt im Gehirn angeblich keine neuen Nervenzellen mehr gebildet werden können. Nach neueren Forschungsansätzen muss man sich wohl von diesem Glaubenssatz verabschieden. Wissenschaftlern ist der Nachweis gelungen, dass auch das Gehirn eines erwachsenen Menschen in der Lage ist, neue Nervenzellen hervorzubringen. Aktivsein, zum Beispiel Joggen, kann die Neubildung kleiner grauer Zellen  steigern.          Gewinner der Aktion Sorgenkind-Lotterie Videotext 195 und im Internet:     www.aktion-sorgenkind.de               Mittwoch, 26. Januar 2000, 22.15 Uhr          mit mir nicht!     Welsers Fälle          Thema u.a.: ADAC hilft unfreiwillig Gangstern beim Autoklau

Als Angelika Fritz aus Titisee-Neustadt zu ihrem Parkplatz kommt,
muss sie mit Schrecken feststellen: Ihr Wohnmobil ist weg. Es wurde
am helllichten Tage geklaut. Das Unglaubliche daran: Der Diebstahl
erfolgte mit Hilfe des ADAC. Die Spur führt zu einem seiner
Subunternehmer. Der hatte den Autodieben, die bereits die Hecktür
aufgebrochen und das Lenkradschloss ausgebaut hatten, schnell und
unbürokratisch die benötigte "Starthilfe" gegeben. Die Diebe mussten
sich noch nicht einmal ausweisen. Drei Tage nach der Tat werden sie
an der französischen Grenze gefasst. Das Auto ist inzwischen an seine
Besitzer zurückgegeben worden. Der Schaden durch den Ausflug: 4500
Mark. Dafür will jetzt keiner aufkommen. Angelika Fritz sagt: "mit
mir nicht!" Ein Fall für Maria von Welser.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung