PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

20.03.2009 – 13:30

ZDF

Bekir Alboga fordert im ZDF-"Forum am Freitag" Imam-Ausbildung an deutschen Hochschulen

    Mainz (ots)

Bekir Alboga, der Dialogbeauftragte der DITIB, der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion, hat sich im ZDF-"Forum am Freitag" für die Einrichtung von islamisch-theologischen Lehrstühlen zur Ausbildung von muslimischen Geistlichen an deutschen Hochschulen ausgesprochen. Dies solle aber in Zusammenarbeit mit den islamischen Verbänden geschehen, sagte Alboga dem ZDF. Nur in einem ernsten und konstruktiven Gespräch könne man zu einem guten Ergebnis kommen, so der Islamwissenschaftler. Eine private Schule zur Ausbildung von Imamen, wie die vor kurzem in Berlin-Karlshorst gegründete, könne er sich dagegen nicht vorstellen: "Muslimische Geistliche haben vielfältige Aufgaben in der Gemeinde und somit eine verantwortungsvolle Funktion", so Alboga. Daher müssten sie eine qualifizierte Ausbildung an einer Hochschule durchlaufen, so wie es in den islamischen Ländern auch der Fall sei, meinte Alboga, der auch als Imam an der Yavuz-Sultan-Selim-Moschee in Mannheim tätig ist.

    Bis es dazu komme, könnten nach Aussage Albogas bestehende Fortbildungsmaßnahmen in Deutschland und der Türkei ausgebaut werden. Außerdem sei sein Verband bereit, eine Akademie zur Ausbildung von muslimischen Geistlichen auf deutschem Boden zu fördern. Auf die Frage, ob auch Frauen an islamisch-theologischen Fakultäten zu Geistlichen ausgebildet werden sollten, antwortete Alboga: "Das ist eine Selbstverständlichkeit."

    In deutschen Moscheen arbeiten momentan schätzungsweise über 2000 Geistliche. Sie sind als Vorbeter, Prediger und Seelsorger tätig. Der Großteil von ihnen wird aus dem Ausland "importiert". Die in den Moscheen der DITIB tätigen Imame kommen aus der Türkei und werden als Beamte vom türkischen Staat für eine Dauer von vier Jahren entsandt. Immer wieder werden den Geistlichen mangelnde Deutschkenntnisse und fehlende Kenntnis der hiesigen gesellschaftlichen und sozialen Realität vorgeworfen. Dabei komme ihnen jedoch durch die große Autorität in ihren Gemeinden eine wichtige Rolle bei der Integration der Muslime in Deutschland zu.

    Das komplette Gespräch ist unter www.forumamfreitag.zdf.de ; ; abrufbar. Darüber hinaus wird der Beitrag Freitagabend, 20. März 2009, 20.45 Uhr, im digitalen ZDFinfokanal ausgestrahlt.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell