ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 24. Januar 2009, 17.05 Uhr, Länderspiegel
Samstag, 24. Januar 2009, 22.45 Uhr, Aus Paderborn / Sonntag, 25. Januar 2009, 9.02 Uhr, sonntags
Sonntag,

    Mainz (ots) - Samstag, 24. Januar 2009, 17.05 Uhr Länderspiegel mit Ralph Schumacher

    Betrieb auf dem Schrottplatz - Abwrackprämie zeigt Wirkung Praxis geschlossen - In Problemvierteln fehlen Kinderärzte Skifahrer heben ab - Trendsport Ski-Kiten auf der Wasserkuppe Hammer der Woche - Millionen Euro für gläserne Brücke ins Nichts

    Samstag, 24. Januar 2009, 22.45 Uhr Aus Paderborn das aktuelle sportstudio mit Michael Steinbrecher

    Gast u.a.: Horst Heldt, Sportdirektor VfB Stuttgart

    Wintersport-Block Biathlon: Weltcup in Antholz Rodeln: Weltcup in Altenberg Ski alpin: Weltcup in Kitzbühel und Cortina Skispringen: Weltcup in Vancouver Langlauf: Weltcup in Otepää Eisschnelllaufen: Weltcup in Kolomna Handball: WM in Kroatien Fußball: Arena-Einweihung Hoffenheim Hoffenheim-Auswahl Rhein-Neckar Fußball: Wintercup in Düsseldorf - Köln-Hertha/Düsseldorf-Duisburg Fußball: FA-Cup 4. Runde: Manchester United-Tottenham Hotspur

    Sonntag, 25. Januar 2009, 9.02 Uhr sonntags TV fürs Leben mit Alexandra Vacano

    aktuell: ein neuer Internet-Kanal für den Papst auf Youtube Schwerpunkt: 500. Geburtstag des Reformators Johannes Calvin Menschen & Projekte: die mobile Werkstatt Hasenbergl hilft handwerklich Ausflug: in die Saalfelder Feengrotten Tikis Welt: Stille erleben

    Sonntag, 25. Januar 2009, 17.10 Uhr ZDF SPORTreportage mit Kristin Otto

    Fußball-Story Olympische Winterspiele: 1 Jahr vor Vancouver Biathlon: Weltcup in Antholz Wintersport-Block

    Sonntag, 25. Januar 2009, 0:25 Uhr nachtstudio mit Volker Panzer

    Erklärt mir die Welt des Geldes - Die Rätsel der Krise

    Mit: Gunnar Heinsohn, Soziologe Max Otte, Wirtschaftswissenschaftler Ursula Weidenfeld, Wirtschaftsjournalistin Johannes J. Reich, Bankhaus Metzler

    Keine rosigen Aussichten für das neue Jahr. Überall beherrscht das Thema Finanz- und Wirtschaftskrise die Agenda und ein Ende scheint in weiter Ferne. Noch immer fragt man sich, wie hat es eigentlich dazu kommen können, und die Zahl derjenigen, die schon immer alles haben kommen sehen, wächst stetig. Staatliche Rettungsaktionen werden auf den Weg gebracht, die das globale Finanzsystem schnell stabilisieren und die Vertrauenskrise an den Finanzmärkten rasch eindämmen sollen. Doch es bleiben die großen Fragezeichen: Was wird es nützen? Werden die Maßnahmen greifen und wann werden wir die Krise überwinden? Sind wir schon über den Berg oder wird es bei einigen Geldinstituten noch heftig knallen?

    Trotz aller Aufklärung, Erklärung, Analyse und kluger Kommentare: So richtig fassbar ist das ganze nicht. Grund genug für das ZDF-nachtstudio vier kluge Denker mit der Bitte zu konfrontieren: "Erklär mir die Welt des Geldes!". Es diskutieren: Die Wirtschaftsjournalistin Ursula Weidenfeld, die nicht ohne Sorgen feststellt: "Dies ist die erste Krise, die die Deutschen richtig unterschätzen." Der Wirtschaftsprofessor und Autor Max Otte. Er ist einer derjenigen, die es haben kommen sehen. In seinem Buch "Der Crash kommt" schrieb er im Jahr 2006 prophetisch: "Wenn ich die Zeichen der Zeit richtig verstehe, die uns die Weltwirtschaft derzeit überall hinterlässt, dann muss es krachen - und zwar mit gewaltiger Wucht." Der Soziologe und Wirtschaftstheoretiker Gunnar Heinsohn, der so manche gängige Finanztheorie in Frage stellt. Gegen den Trend postuliert er: "Die Zentralbanken müssen einen hohen Zins nehmen." Und Johannes J. Reich, Partner des Bankhauses Metzler: Er warnt vor den vielen "Feuerwehrmänner", die sich jetzt mit ständig neuen Forderungen zur Eindämmung des Brandes in der Finanzwelt überbieten: "Wo sich zu viele Red Adaire übertreffen möchten, die Feuer mit Feuer bekämpfen wollen, könnte am Ende nichts als verbrannte Erde übrig bleiben."

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: