ZDF

Neue Einsätze für die "SOKO Wien" auf der Donau / ZDF-Krimiserie künftig am Freitag

    Mainz (ots) - Mit 15 neuen Folgen startet die ZDF-Krimiserie "SOKO Wien" ab 17. Oktober 2008, jeweils freitags um 18.00 Uhr, in die vierte Runde. Auch in der neuen Staffel löst die Spezialeinheit der Wiener Wasserschutzpolizei auf der Donau und in deren Kanälen und Seitenarmen wieder harte und knifflige Kriminalfälle.

    Im Mittelpunkt der "SOKO Wien" steht ein schlagkräftiges Ermittlerteam um Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens) und Oberstleutnant Helmuth Nowak (Gregor Seberg). Der eine, Anfang 40, ist leidenschaftlicher Polizist mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn, der nicht immer im Einklang mit dem geltenden Recht steht. Der andere, Ende 30, ist bodenständig, tatkräftig, geschieden und ebenfalls Polizist mit Leib und Seele. Ihnen zur Seite stehen der knorrige Oberst Otto Dirnberger (Dietrich Siegl), Mitte 50 und Chef der "SOKO Wien", seine eigenwillige Sekretärin und Expolizistin Ernie Kremser (Mona Seefried) sowie die interneterfahrene junge Revierinspektorin Penny Lanz (Lilian Klebow). Ihren Stützpunkt hat das Team im Schatten der Reichsbrücke und überwacht von dort mit schnellen Booten die Donau.

    In der ersten Folge, "Augenzeuge", am 17. Oktober hat das SOKO-Team einen Einsatz im Mexikoviertel. Doch der Zugriff auf den seit langem gesuchten Schwerverbrecher Heppler verläuft nicht wie geplant. Am Ende liegt Heppler erschossen auf dem Boden und seine Waffe, die Notwehr rechtfertigen würde, ist verschwunden. Laut Ribarski gibt es einen Augenzeugen, der alles bestätigen könnte, doch der ausländische Junge ist ebenfalls verschwunden. Während Ribarski nach ihm sucht, wird die Leiche eines Beamten des Bundesasylamtes aus der Donau geborgen. Im Zuge der Ermittlungen erhärtet sich der Verdacht, dass der Mörder aus dem Asylantenmilieu stammt.

    Regie in den neuen Folgen führten Erhard Riedlsperger, Erwin Keusch, Robert Sigel und Christine Wiegand. Die Drehbücher stammen aus der Feder von Axel Götz, Susanne Beck/Thomas Eifler, Mike Majzen, Remy Eyssen/Johannes Dräxler, Kerstin-Luise Neumann, Sascha Bigler, Stefan Brunner und Fritz Ludl..

    Die Krimiserie "SOKO Wien" wird seit Oktober 2005 im ZDF ausgestrahlt. Mit Ausstrahlung der vierten Staffel rückt die ZDF-Vorabendserie nun auf den 18.00-Uhr-Sendeplatz am Freitag. Die dritte Staffel "SOKO Wien" zog durchschnittlich über 3,7 Millionen Zuschauer in ihren Bann, das entspricht einem Marktanteil von 18,8 Prozent.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/sokowien

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: