c't

Schulen 2001: PC-Hardware ohne Konzepte
Multimedia im Klassenzimmer

    Hannover (ots) - Dank zahlreicher Initiativen aus Politik und
Wirtschaft verfügen fast alle weiterführenden Schulen über Computer
und Internetzugang. Doch an ausgereiften Konzepten und angepassten
Lehrplänen mangelt es zumeist. Wenige Ausnahmen und bereits
bestehende interaktive Lehrmöglichkeiten zeigen aber, wo es hingehen
kann, schreibt das Computermagazin c't in seiner aktuellen Ausgabe
14/01.
    
    Außer beim Informatikunterricht herrscht in vielen Schulen
gähnende Leere in den Computerräumen. Kaum ein Lehrer nutzt die
PC-Ausstattung in anderen Fächern. "Die Gründe dafür liegen in der
Unsicherheit bei den Lehrern im Umgang mit den neuen Medien,"
beschreibt c't-Redakteur Sven Hansen das Problem. "Technische Mängel
der EDV-Anlage, mangelhaft gewartete Geräte und das Fehlen gängiger
Konzepte für den Fachunterricht tun ihr Übriges."
    
    Dabei gibt es gute Gründe, Computer in der Schule einzusetzen. Mit
Hilfe von Software und Internet können Lehrer individuell auf die
Leistungsfähigkeit ihrer Schüler eingehen. Per E-Mail ist der direkte
Kontakt zu externen Experten oder fremdsprachigen Brieffreunden
schnell und einfach zu bewerkstelligen. Didaktisch nicht
aufbereitetes Material stellt die Schüler vor neue Herausforderungen,
und die Schule erhält die Chance, das aktuelle Geschehen per
Mausklick als Unterrichtsanlass zu nutzen. Meist lässt die Fülle von
verpflichtenden Lehrinhalten allerdings wenig Raum für freies und
selbstständiges Lernen.
    
    Wie PC-Einsatz in der Schule trotz aller Widrigkeiten
funktionieren kann, macht ein Gymnasium in Gütersloh vor: Jeder
Schüler ist mit einem Laptop ausgestattet, der flexibel im Unterricht
eingesetzt wird. Das Lehrerkollegium hat an Weiterbildungsmaßnahmen
teilgenommen und die Schüler kümmern sich selbst um den Zustand ihrer
Geräte. Damit sind alle Beteiligten zufrieden - allerdings ist die
Laptop-Ausrüstung etwas teuer.
    
    Auch wenn noch keine ausgereiften Unterrichtskonzepte zum Einsatz
von Multimedia im Unterricht vorliegen, können Lehrer eine Fülle von
Angeboten im Internet finden. C't hat unter
www.heise.de/ct/01/14/links/176.shtml eine Liste mit hilfreichen
Links zusammengestellt.
    
    Titelbild c't 14/2001:
    www.heise.de/presseinfo/bilder/ct/01/ct142001.jpg
    
    Aktuelle Meldungen aus dem Heise-Verlag finden Sie unter
http://www.heise.de/presseinfo
    
    Unter http://www.heise.de/presseinfo/mail.shtml können Sie sich
für den Mail-Service anmelden. Dann erhalten Sie automatisch jede
neue Pressemitteilung aus dem Verlag Heinz Heise per E-Mail.
    
ots Originaltext: c't
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:
Sven Hansen - c't-Redaktion
Telefon: 05 11/53 52-300
Fax: 05 11/53 52-417
E-Mail: sha@ct.heise.de

Original-Content von: c't, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: c't

Das könnte Sie auch interessieren: