Das könnte Sie auch interessieren:

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Schön Klinik

13.05.2019 – 11:52

Schön Klinik

Pressemitteilung // Patientenveranstaltung Adipositas am 22. Mai

Pressemitteilung // Patientenveranstaltung Adipositas am 22. Mai
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

"Adipositas - Wenn Übergewicht gefährlich wird" Dr. Matthias Schlensak und Christian Erlemeyer, der als "Dickenflüsterer" bekannt ist, informieren in der Patientenveranstaltung am 22. Mai über die Möglichkeiten, dauerhaft Gewicht zu reduzieren.

Welche Gefahren drohen durch starkes Übergewicht? Warum funktionieren viele Diäten nicht und welche Faktoren sind wichtig, um dauerhaft Gewicht zu reduzieren? In der Patientenveranstaltung "Adipositas - Wenn Übergewicht gefährlich wird" am 22. Mai in der Jugendherberge Düsseldorf Heerdt informieren Experten der Schön Klinik Düsseldorf über neue Behandlungsmethoden bei Adipositas.

Laut einer Studie des Robert Koch Instituts von 2014 sind in Deutschland ein Viertel der Erwachsenen stark übergewichtig (adipös), haben also einen Body-Mass-Index (BMI) von 30 und höher. "Übergewicht und Adipositas sind Mitursache für viele Beschwerden. Neben dem Herz-Kreislauf-System leiden insbesondere die Knochen und Gelenke unter den überschüssigen Kilos" erklärt Dr. Matthias Schlensak, Chefarzt des Fachzentrums für Adipositas-Chirurgie der Schön Klinik Düsseldorf. Gemeinsam mit seinem Team bietet er nicht nur Operationsverfahren wie Magenbypass oder Schlauchmagen an, sondern unterstützen die Patienten auch therapeutisch und ernährungswissenschaftlich bis weit nach dem Eingriff auf ihrem neuen Lebensweg. Auf der Patientenveranstaltung spricht er über die gesundheitlichen Folgen von starkem Übergewicht und berichtet über Neuerungen aber auch Grenzen bei der Behandlung von Adipositas.

Ebenfalls als Referent dabei: Christian Erlemeyer, der als "Dickenflüsterer von Hagen" bekannt ist. Erlemeyer weiß aus eigener Erfahrung, wie belastend Adipositas sein kann und möchte Betroffenen mit seinen Erzählungen Mut machen. Dass er noch vor gut fünf Jahren 220 kg gewogen hat, mag man kaum glauben, wenn man den 33-jährigen heute trifft. Umtriebig, immer in Bewegung und mit sich im Reinen wirkt der gebürtige Hagener. Zugegeben: Er hat immer noch ein paar Kilogramm (derzeit etwa 120kg) auf den Rippen, doch auf sein früheres Leben blickt er mit deutlichem Abstand zurück. "Ich bin angekommen!", sagt er und weiß aus eigener Erfahrung: "Viele Faktoren sind wichtig, wenn man dauerhaft Gewicht reduzieren möchte." Darauf und auf die Gründe, warum so viele Diäten keinen Erfolg haben, geht er in seinem Vortrag am 22. Mai ein. Er selbst entschied sich 2014 für eine bariatrische Operation und hat seither 100 kg abgenommen. "Der Magen wird operiert, der Kopf aber nicht. Erst wenn man bereit ist an sich zu arbeiten, hat man auch eine Chance dauerhaft sein Gewicht zu reduzieren."

Erlemeyer spricht nicht nur von den Erkenntnissen aus seinem eigenen Leidensweg. Auch aus den zahlreichen Gesprächen mit anderen Betroffenen kennt er die körperlichen Beschränkungen und psychischen Belastungen stark übergewichtiger Menschen. 2014 gründete er eine Selbsthilfegruppe für stark übergewichtige Menschen, rief das Adipositas Netzwerk NRW ins Leben und arbeitet seit einigen Jahren als Koordinator in Adipositas Zentren, seit April 2019 im Fachzentrum für Adipositas-Chirurgie in der Schön Klinik Düsseldorf.

Patientenveranstaltung "Adipositas - Wenn Übergewicht gefährlich wird"

- Termin:  Mittwoch, 22. Mai 2019 ab 19 Uhr
- Ort: Jugendherberge Düsseldorf Heerdt, Düsseldorfer Straße 1, 40545 
  Düsseldorf
- Referenten: - Dr. Matthias Schlensak, Chefarzt des Zentrums für Allgemeine 
  Chirurgie & Viszeralchirurgie mit Fachzentrum für Adipositas-Chirurgie der 
  Schön Klinik Düsseldorf   - Christian Erlemeyer, Koordinator Fachzentrum für 
  Adipositas-Chirurgie und Gründer des Adipositas Netzwerks NRW   

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 0211 567-2320 oder DUS-Adipositas@schoen-klinik.de.

Über die Schön Klinik Düsseldorf

Die Schön Klinik Düsseldorf ist auf Erkrankungen der Gefäße, des Herzens, auf den Bereich HNO sowie den gesamten Bewegungsapparat spezialisiert und ist zertifiziertes Kompetenzzentrum für Adipositas und Metabolische Chirurgie. Die breit gefächerte Orthopädie umfasst die Bereiche Wirbelsäule, Gelenke und Sportmedizin. Das Gefäßzentrum mit den Bereichen Angiologie und Gefäßchirurgie gehört zu den Vorreitern in Deutschland. Als einziges linksrheinisches Krankenhaus der Stadt ist die Schön Klinik Düsseldorf zudem regionaler Versorger der Metropolregion Düsseldorf. Rund 480 Mitarbeiter kümmern sich pro Jahr um ca. 10.000 stationäre und 19.500 ambulante Patienten. www.schoen-klinik.de/duesseldorf

Über die SCHÖN KLINIK

Die größte familiengeführte Klinikgruppe Deutschlands behandelt alle Patienten, ob gesetzlich oder privat versichert. Seit der Gründung durch die Familie Schön im Jahr 1985 setzt das Unternehmen auf Qualität und Exzellenz durch Spezialisierung. Seine medizinischen Schwerpunkte sind Psychosomatik, Orthopädie, Neurologie, Chirurgie und Innere Medizin. An derzeit 26 Standorten in Bayern, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein sowie Großbritannien behandeln 10.600 Mitarbeiter jährlich rund 300.000 Patienten. Seit vielen Jahren misst die Schön Klinik Behandlungsergebnisse und leitet daraus regelmäßig relevante Verbesserungen für ihre Patienten ab.

Claudia Rieling
Referentin Unternehmenskommunikation & PR

Schön Klinik
Seestraße 5a
83209 Prien am Chiemsee 
T +49 8051 695-306
http://www.schoen-klinik.de
CRieling@schoen-klinik.de 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Schön Klinik
  • Druckversion
  • PDF-Version