Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Stiftung Rechnen mehr verpassen.

18.10.2012 – 10:00

Stiftung Rechnen

"Mathe.Forscher Rhein-Neckar" gestartet
Schülerinnen und Schüler aus der Rhein-Neckar-Region entdecken Mathematik in ihrer Lebenswelt

Hamburg (ots)

An neun Schulen in der Rhein-Neckar-Region startet in diesen Tagen das Programm "Mathe.Forscher". In fächerübergreifenden Projekten erproben die Schülerinnen und Schüler das entdeckende-forschende Lernen und erfahren, wie viel Mathematik in ihrem Alltag steckt. Gemeinsam mit ihren Lehrkräften formulieren sie Forscherfragen und suchen innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers nach Antworten: Wie lang ist mein Bremsweg, wenn ich mit dem Fahrrad bei einer bestimmten Geschwindigkeit eine Vollbremsung machen muss? Wie viel Luft passt in meine Lunge? Welche ist die optimale Beladungsstrategie für ein Frachtschiff, das von Hamburg mit zwei Entlade-Zwischenstopps nach Chile fährt?

In Norddeutschland läuft das gemeinsame Programm der Stiftung Rechnen und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung bereits seit zwei Jahren. Die Evaluation hat ergeben, dass der "Mathe.Forscher"-Ansatz Schülerinnen und Schüler motiviert, sich mit Mathematik auseinanderzusetzen. Sie arbeiten selbstständig und sehen an konkreten Beispielen aus ihrem Alltag, wofür die Zahlen und Berechnungen gut sind. In der Rhein-Neckar-Region ermöglicht die Klaus Tschira Stiftung (KTS) nun das Programm "Mathe.Forscher" an neun Schulen. "Wir sind zuversichtlich, dass auch die Schüler im Rhein-Neckar-Gebiet durch diesen Ansatz motiviert werden, und dass 'Mathe.Forscher' auch in Süddeutschland erfolgreich sein wird", sagt Beate Spiegel, Geschäftsführerin der KTS.

Folgende Schulen nehmen an dem Programm teil: Gymnasium am Kaiserdom, Speyer Hannah-Arendt-Gymnasium, Haßloch Hans-Purrmann Gymnasium, Speyer Hohenstaufen-Gymnasium, Eberbach Integrierte Gesamtschule Mannheim-Herzogenried, Mannheim Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium, Mannheim Käthe Kollwitz Gymnasium, Neustadt an der Weinstraße Kurfürst-Friedrich-Gymnasium, Heidelberg Privatgymnasium Weinheim

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter: www.matheforscher.de

Pressekontakte:


Stiftung Rechnen:
Sonja Friedrich,
T +49 (0)4106-704-1316,
F +49 (0)4106-704-3402,
sonja.friedrich@stiftungrechnen.de
www.stiftungrechnen.de

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS):
Anne Stienen,
T +49 (0)30 25 76 76 - 827,
F +49 (0)30 25 76 76 - 10,
anne.stienen@dkjs.de
www.dkjs.de

Klaus Tschira Stiftung:
Renate Ries,
T +49 (0) 6221-533-102,
F +49 (0)6221-533 599-102,
renate.ries@klaus-tschira-stiftung.de
www.klaus-tschira-stiftung.de

Original-Content von: Stiftung Rechnen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Stiftung Rechnen
Weitere Storys: Stiftung Rechnen