Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Tierschutzbund e.V.

09.12.2019 – 10:15

Deutscher Tierschutzbund e.V.

PM - Tierschutzlehrer-Weiterbildung mit neuem Konzept

PM - Tierschutzlehrer-Weiterbildung mit neuem Konzept
  • Bild-Infos
  • Download

Pressemeldung

09.12.2019

Tierschutzlehrer-Weiterbildung mit neuem Konzept in 2020

Wer Tierschutzthemen zukünftig gern Kindern und Jugendlichen näherbringen möchte, kann sich noch bis Ende Dezember für die Tierschutzlehrer-Weiterbildung bewerben. Die neu ausgerichtete Seminarreihe des Deutschen Tierschutzbundes richtet sich nun noch gezielter an Mitarbeiter*innen und Ehrenamtliche in Tierschutzvereinen und legt den Fokus stärker auf deren Jugendtierschutzarbeit in Kinder- und Jugendgruppen, an Aktionstagen und Tierheimfesten sowie auf Tierschutz-AGs und Tierschutzunterricht. Auch thematisch öffnet sich das Seminar und rückt beispielsweise auch neue Aspekte wie "Tierschutz und Kleidung" oder "Tierschutz im Urlaub" in den Mittelpunkt.

"Das Interesse der Kinder und Jugendlichen für Tiere und den Tierschutz ist da - wichtig ist, die Themen altersgerecht und ansprechend zu vermitteln", sagt Verena Klebolte, Referentin für Kinder- und Jugendtierschutz beim Deutschen Tierschutzbund. "Unsere Teilnehmer*innen lernen, wie sie die Tierschutzarbeit mit Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren ansprechend gestalten. Aktives Mitwirken, Ausprobieren und eigene Ideen stehen dabei im Mittelpunkt. Auch die zielgruppengerechte Planung und Durchführung von Aktionstagen und Tierheimfesten ist jetzt Bestandteil der Ausbildung." Die neue Ausrichtung basiert auf den Ergebnissen einer Umfrage, die der Deutsche Tierschutzbund unter ehemaligen Teilnehmer*innen durchgeführt hatte. Im Rahmen der Weiterbildung konnten in acht Durchgängen bis heute bereits 140 Tierschutzlehrer*innen ausgebildet werden.

Weiterbildung in fünf Wochenend-Seminaren

Insgesamt ist die Weiterbildung in fünf Wochenend-Module gegliedert, die im Zeitraum von April bis November 2020 in der Jugendherberge Berlin-International stattfinden. An jedem Wochenende steht ein anderes Modul mit anderem Schwerpunktthema auf dem Programm: "Mensch und Tier", "Heimtiere", "Tiere in der Landwirtschaft", "Wildtiere" sowie "Gesellschaft und Tierschutz". Zu jedem Themenbereich bespricht die Gruppe konkrete Beispiele aus der Jugendarbeit und dem Tierschutzunterricht. Nach Abschluss der Module erhalten die ausgebildeten Tierschutzlehrer*innen ein Zertifikat.

Weitere Informationen, die Termine der Module sowie das Bewerbungsformular finden Interessierte online auf www.jugendtierschutz.de/tierschutzlehrer. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Mit freundlichen Grüßen
Presseabteilung
Deutscher Tierschutzbund e.V.
In der Raste 10
D-53129 Bonn
Tel: +49-(0)228-6049624
Fax: +49-(0)228-6049641
E-Mail: presse@tierschutzbund.de

Besuchen Sie auch die Website des Deutschen Tierschutzbundes e.V.:
http://www.tierschutzbund.de

Wussten Sie, dass der Deutsche Tierschutzbund e.V., Europas älteste und größte 
Tier- und Naturschutzdachorganisation, keinerlei öffentliche Mittel erhält? 
Wussten Sie, dass wir bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben 
ausschließlich auf Mitgliedsbeiträge und Spenden tierliebender Menschen 
angewiesen sind?

Wir bitten Sie: Helfen auch Sie uns. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir für 
die Tiere aktiv sein.

Sie können uns online spenden
Oder überweisen Sie Ihre Spende auf das Spendenkonto des Deutschen 
Tierschutzbundes e.V. Nr. 40 444 bei der Sparkasse KölnBonn (IBAN: DE 88 
37050198 0000040444, BIC: COLS DE 33).
Spenden sind steuerlich absetzbar - Gemeinnützigkeit anerkannt

Impressum: https://www.tierschutzbund.de/impressum.html
 

Weitere Meldungen: Deutscher Tierschutzbund e.V.
Weitere Meldungen: Deutscher Tierschutzbund e.V.