Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von FACC AG

14.02.2019 – 15:11

FACC AG

EANS-Adhoc: FACC AG
FACC passt Ausblick aufgrund von Airbus A380 Programmende an

--------------------------------------------------------------------------------
  Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Gewinnprognose
14.02.2019

Ried im Innkreis - Airbus hat heute angekündigt, dass sie die Fertigung und
Auslieferung des A380 im Jahr 2021 einstellen werden. Gründe dafür sind die seit
geraumer Zeit ausbleibenden Neubestellungen sowie letztlich die teilweise
Stornierung von A380-Aufträg des größten A380 Betreibers. Nach der heutigen
Ankündigung von Airbus, die Auslieferung der A380-Flugzeuge im Jahr 2021
einzustellen, passt der Vorstand die EBIT-Erwartungen für das Geschäftsjahr
2018/19 aufgrund eines negativen Einmaleffekts resultierend aus der
Wertberichtung von nicht amortisierten Entwicklungsleistungen von rund EUR 12
Mio. an. Die Ergebniserwartung für das Geschäftsjahr 2018/19 liegt nunmehr bei
annähernd 40 Mio. EUR.




Rückfragehinweis:
Investor Relations:
Manuel Taverne
Director Investor Relations
Mobil: 0664/801192819
E-Mail: m.taverne@facc.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    FACC AG
             Fischerstraße 9
             A-4910 Ried im Innkreis
Telefon:     +43/59/616-0
FAX:         +43/59/616-81000
Email:    office@facc.com
WWW:      www.facc.com
ISIN:        AT00000FACC2
Indizes:     
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

Original-Content von: FACC AG, übermittelt durch news aktuell