SWR - Das Erste

Drehstart für "Netzangriff" in der KI.KA-Reihe "Krimi.de" SWR dreht den "Tatort für Kinder" in Stuttgart mit Richy Müller / Sendung im KI.KA am 13. Februar 2010

    Baden-Baden (ots) - Ab heute, 22. Oktober, wird in Stuttgart eine neue Folge der Fernsehfilmreihe "Krimi.de" gedreht. Diese Folge, die Bavaria Film im Auftrag des SWR für den KI.KA produziert, heißt "Netzangriff" und beschäftigt sich mit dem brandaktuellen Thema Cybermobbing. Nach Erfurt, Jena, Hamburg und Leipzig ist jetzt auch Stuttgart Ort spannender Krimi-Geschichten für Kinder. Und wenn es um Kriminalfälle im Raum Stuttgart geht, darf einer nicht fehlen: "Tatort"-Kommissar Thorsten Lannert, gespielt von Richy Müller, schreitet ein, wenn die Situation für Kinder zu brenzlig wird.

    Cybermobbing ist eine neue Form der Gewalt und kann viele Gesichter haben: Beschimpfungen, grobe Beleidigungen, Verleumdungen oder das Verbreiten von Gerüchten im Netz. Einen solchen "Netzangriff" erlebt die 14-jährige Klara Stolz (Jette Hering). Sie ist neu am Stuttgarter Gymnasium und fühlt sich entsprechend unsicher und orientierungslos. Aus einer Unachtsamkeit heraus gelangen Bilder von ihr in Unterwäsche - sie stammen von einem Fotoshooting mit ihren Freundinnen - ohne ihr Wissen ins Netz. Erst achtlos, dann gezielt beginnt eine Zeit des Mobbings für Klara, in der die Freundschaft zu ihrem einzigen Freund Tim Mederling (Jeremy Mockridge) sowie ihr Verhältnis zu ihrem Vater Prof. Dr. Gerhard Stolz (Thomas Heinze) auf eine harte Probe gestellt werden. Dabei setzt Klara ihr Leben aufs Spiel. Die Folge "Netzangriff" des SWR ist erstklassig besetzt. Dabei sind Nachwuchsschauspieler wie Jette Hering und die Mockridge-Brüder (Liam Mockridge als Tims Bruder Max) zu sehen. Die Erwachsenenrollen spielen Richy Müller, Thomas Heinze, Heike Koslowski als Klaras Mutter sowie Gruschenka Stevens als alleinerziehende Mutter von Tim und Max. Die Folge "Netzangriff" der Krimireihe "Krimi.de" wird am 13. Februar 2010 um 20.15 Uhr im KI.KA gesendet. Eine Einladung zum Foto- und Pressetermin am Set folgt.

Pressekontakt:
Andrea Grimm, Tel.: 07221/929-3631, andrea.grimm@swr.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: