PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Rhein-Maas Berufskolleg Kempen mehr verpassen.

06.12.2013 – 13:36

Rhein-Maas Berufskolleg Kempen

"China, please open the gates for Liu Xiaobo and Liu Xia!"
Demonstration vor der Chinesischen Botschaft in Berlin am Tag der Menschenrechte, 10.12.2013, ab 11.00 Uhr

KempenKempen (ots)

260 Schülerinnen und Schüler des Rhein-Maas Berufskollegs und der Kempener Pfarrer Roland Kühne machen sich aus dem Religions- und Politikunterricht auf und versammeln sich vor der Chinesischen Botschaft in Berlin.

"Wir fordern die Freiheit für Liu Xiaobo und ein Ende des Hausarrests von Liu Xia! Wir lassen Lius Stimme der Demokratie und Menschlichkeit nicht unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit verstummen, sondern lassen sie in der Öffentlichkeit vor der Chinesischen Botschaft erschallen!", so Pfarrer Kühne.

Unterstützt wird der Protest von dem Liedermacher Dr. Karl-Heinz Bomberg, dem Jungschauspieler Jannis Niewöhner (Rubinrot) und dem Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer. Der Schüler Serkan Kiamiloglu führt zum ersten Mal seinen Rap: "Freiheit für Liu Xiaobo", auf.

"Wir wollen durch das Verlesen der Menschenrechte, Texte Liu Xiaobos und der Charta 08, weswegen Liu Xiaobo zu 11 Jahren Haft verurteilt wurde, auf die menschenunwürdige Situation Lius und anderer Dissidenten aufmerksam machen.", berichtet Kühne. Die Texte werden auch von einem chinesischen Dissidenten in chinesischer Sprache gelesen. Liu schreibt in der Charta 08: "... es muss ein Ende haben, dass Wörter Verbrechen sein können."

Aufruf, auch an die Medien, helfen Sie mit! Wir wollen Menschen aus Politik, Kirche und Kultur die Möglichkeit bieten, ihre Stimmen für die Freilassung Liu Xiaobos zu erheben. Kühne hofft, "... dass die Demonstrationen weltweit für den Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo und weiterer Dissidenten zu baldigen Freilassungen führen und dass die Menschen, die sich in China für die Menschenrechte einsetzen, von den Protesten erfahren.

Wir fühlen uns verbunden mit allen Menschen weltweit, die sich für die Menschenrechte in China und für die Freiheit Liu Xiaobos und seiner Frau Liu Xia einsetzen."

Pressekontakt:

Roland Kühne, Pfarrer
47906 Kempen
Handy: 0162/8204334
Email: Roland@Pax-Kuehne.de

Original-Content von: Rhein-Maas Berufskolleg Kempen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Rhein-Maas Berufskolleg Kempen
Weitere Storys: Rhein-Maas Berufskolleg Kempen