BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Donnerstag, 29. Juni 2006, 20.15 Uhr
quer
...durch die Woche mit Christoph Süß

    München (ots) - Themen:

    Skandal im Bär-Bezirk: Warum Bruno sterben musste Nach Wochen der Flucht ist "Problembär" Bruno zur Strecke gebracht worden. Doch ein Problem bleibt: Warum wurde der Bär nicht betäubt und eingefangen? Seit dem Wochenende war sein Aufenthaltsort bekannt. Wer hatte ein Interesse an Brunos Tod? quer deckt eine Verschwörung auf...

    Orakel von Konzell: Warum Deutschland Weltmeister wird Deutschland wird Fußball-Weltmeister - für Sepp Obermeier aus dem niederbayerischen Dorf Konzell ist das klar, denn er hat ein geradezu göttliches Zeichen erhalten: Immer wenn der WM-Endspielsonntag mit dem Kirchweih-Sonntag in Konzell zusammenfiel, war Deutschland Sieger. In diesem Jahr ist wieder Kirchweih zum Finale. quer auf den Spuren des Orakels von Konzell.

    Reformator Klinsmann: Ist er die bessere Merkel? Ganz Deutschland staunt über das System Klinsmann: Mit Radikalreformen im DFB, neuen Trainingsmethoden und offensivem Spiel hat er Begeisterung im Land entfacht und die Kritiker zum Schweigen gebracht. Kanzlerin Merkel kann nur neidisch sein. Während die Klinsmänner stürmen, stolpert ihre Mannschaft durch die Verhandlungen zur Gesundheitsreform. Von Begeisterung und Aufbruchstimmung keine Spur. Warum gelingt der Politik nicht, was der Bundestrainer schafft? quer macht den Vergleich.

    Abgebrannt und ausgedrückt: Rauchverbot in Deutschland Nun scheint es unmittelbar bevorzustehen: das Rauchverbot in deutschen Kneipen, Büros und Ämtern. Eine breite Mehrheit der Bürger befürwortet das Nichtrauchen, Politiker aller Parteien sind für ein entsprechendes Gesetz. Trotz aller möglicher Gesundheitsschäden: Was geht verloren, wenn die letzte Zigarette in der Öffentlichkeit erloschen ist?

    WM-Euphorie? Immer mehr Deutsche wandern aus Im vergangenen Jahr hat die Bundesrepublik eine Auswanderungswelle erlebt: Etwa 160.000 Deutsche sind ins Ausland umgezogen - acht Prozent mehr als noch 2004. Die tatsächlichen Zahlen könnten sogar noch höher liegen, weil sich nicht jeder ordnungsgemäß abmeldet. Häufiges Ziel der Auswanderer: das Nachbarland Österreich. Dort locken geringere Arbeitslosigkeit und niedrigere Steuersätze. Und die Sprache muss man auch nicht lernen.

    Gast im Studio: Josef Hader, Kabarettist aus Österreich

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: