Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Mustang Shelby GT500: Kein Serienmodell von Ford war jemals stärker

KÖLN / DETROIT (USA) (ots) - - Top-Athlet: Der neue Ausnahmesportler an der Spitze der Mustang-Baureihe ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

26.09.2005 – 09:59

BR Bayerischer Rundfunk

Bayern2Radio
Mittwoch, 28. September 2005, 10.03 Uhr
Notizbuch
Wohnen in der Platte – Das Leben in einem Haus in Not

    München (ots)

Im Plattenbau wohnen die Unglücklichen, so lautet das Klischee im Westen Deutschlands. Die so genannten Plattenbauten waren zu DDR- Zeiten für viele Menschen ein Segen. Jetzt, 20, 30 oder 40 Jahre später, sind die frühren Neubauten keine Neubauten mehr und stehen vielerorts leer. Das Schicksal vieler Plattenbauten ist der Abriss. Dabei steigerte damals eine moderne Neubauwohnung mit Zentralheizung das Lebensgefühl. Bis heute wissen die Bewohner ihre alten Neubauwohnungen zu schätzen. Menschen aus Gera erzählen vom Leben in ihrem gealterten Hochhaus, vom Alltag früher und heute, von der Hausgemeinschaft und von ihren Wünschen für die Zukunft ihres Hauses.

Dazu Beiträge zu folgenden Themen: - München im Himmel – Rückblick auf den Münchner Hochhausstreit aus 100 Metern Höhe - Das Leben im Hochhaus – Vorurteile einer Landpomeranze und Erfahrungen eines Hochhauskindes - Wie uns die Umgebung prägt – Wenn Hochhäuser neben Reihenhäusern stehen, treffen zwei Welten aufeinander

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BR Bayerischer Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung