Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von BR Bayerischer Rundfunk mehr verpassen.

05.05.2003 – 10:28

BR Bayerischer Rundfunk

Sechs Geschichten um zwei Münchner Polizisten:
Franz Xaver Bogner dreht bis September "München 7"

    München (ots)

Seine Serien "Irgendwie und Sowieso" und "Zur Freiheit" sind unsterblich geworden. Seine Filme "Madame Bäurin" und "Das Ewige Lied" sind Kult. Sein "Café Meineid" ist seit 1990 der Renner im Bayerischen Fernsehen.

    Doch derzeit hat das Café Pause. Seit heute, 5. Mai und bis Anfang September 2003 dreht Autor und Regisseur Franz Xaver Bogner in der Münchner Innenstadt, in Neuperlach und im Studio Unterföhring sein neues großes Fernsehprojekt "München 7". Die Protagonisten der sechsteiligen Geschichte um zwei Polizisten aus dem 7. Revier mitten in München sind der Kabarettist Andreas Giebel, Marienhof-Star Florian Karlheim sowie die beiden "Café Meineid"-Stars Luise Kinseher und Christian Lerch.

    Zum Inhalt: "München 7" erzählt von zwei Polizisten im 7. Revier mitten in München. Jeder von ihnen hat ein Problem, zusammen sind sie unschlagbar. Der Ältere, Xaver Bartl (Andreas Giebel), ist seit Jahren im 7. Revier stationiert. Er kennt die Münchner Innenstadt wie kaum ein anderer und alle dort kennen ihn. Er fühlt sich als der eigentliche Chef vom Revier, und das führt natürlich zu Spannungen mit seiner Vorgesetzten Thekla Eichenseher (Luise Kinseher). Felix Kandler (Florian Karlheim), der "Newcomer", hat seine Wurzeln in Neuperlach. Dort ist er groß geworden und hat einige Erfahrungen gesammelt, die nicht immer mit dem Gesetz in Einklang zu bringen waren. Und nun hat er die Seiten gewechselt. Zurück lässt er seine Jugendliebe Lilo (Isabella Jantz) und seinen Freund Zagreb (Christian Lerch), die beide diesen "Verrat" nicht akzeptieren wollen.

    Gedreht wird an Originalschauplätzen in der Münchner Innenstadt, beispielsweise am Marienplatz, auf dem Viktualienmarkt, in Stadelheim oder vor der Münchner Staatsoper.

    In weiteren Rollen sind in "München 7" vertreten: Eisi Gulp, Winfried Frey, Jockel Tschiersch, Hans Schuler, Michael König, Christine Neubauer, Sarah Jung, Wolfi Fischer, Sepp Schauer und viele andere.

    Franz Xaver Bogner über sein neues Projekt, das voraussichtlich im Herbst 2004 ins Bayerische Fernsehen kommt: "Wo Café Meineid beginnt, hört München 7 auf, nämlich auf der Straße, in der Mitte der Probleme, der Streits und der kleinen Gaunereien. Der Teufel liegt im Detail. Und um beides kümmern sich Xaver und Felix. Sie tun alles, um eines zu verhindern: eine Gerichtsverhandlung. Xaver und Felix: Das ist altes München contra neues München. Das sind der Stier vom Rindermarkt und die Ratte aus Neuperlach. Eine ideale Kombination für Verwirrungen. Eine ideale Vorraussetzung für Chaos. In der kleinen, großen Welt rund um den Marienplatz. Was der eine nicht denkt, führt der andere aus!"

***

    Während der Dreharbeiten sind mehrere Fototermine geplant. Nähere Einzelheiten werden rechtzeitig bekannt gegeben. "München 7" ist eine Eigenproduktion des Bayerischen Rundfunks, Redaktion: Ariane Ofiera.

    Zu "München 7" siehe auch Drehspiegel BR, 5/03.

Pressekontakt: Josy Henkel, Telefon 089/5900-2108, Fax 089/5900-1388,
Email josy.henkel@brnet.de
Fotos: Bildarchiv, Telefon 089/5900-3040, Fax 089/5900-3284
oder www.br-bildarchiv.de

ots-Originaltext: BR Bayerischer Rundfunk

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7560

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon:089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk
Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk