BR Bayerischer Rundfunk

Bayern2Radio
Freitag, 22. September 2000, 10.30 Uhr
Das Notizbuch - Freitagsforum

    München (ots) -

    "Damit sie wieder festen Boden finden ... wie man Jugendliche aus dem brauen Sumpf herausholen kann"

    Bürger, Politiker und Medien sagen Rechtsextremisten den Kampf an. Was kann man dagegen tun? Mehr Polizei? Härtere Strafen? Parteienverbote? Oder geht es auch anders? Wie lassen sich vor allem junge Menschen aus dem Umfeld von Rechtsextremisten herauslösen? Im Freitagsforum diskutieren Menschen, die gute Erfahrungen nicht mit Strafen, sondern mit Gesprächen gemacht haben:

    Max Mannheimer, Ex-Häftling in Auschwitz. Er hat den Neonazi Bela Althans ("Beruf: Neonazi") zur Einsicht gebracht.

    Christian Weber, evangelischer Jugendpfarrer im Kirchenkreis Senftenberg-Spremberg an der Lausitz. Er betreut junge Rechtsradikale in Ostdeutschland. Christine Stettner, Kriminalkommissarin. Sie leitet eine Beratungsstelle zum Thema Rechtsradikalismus im Polizeipräsidium München.

    Moderation: Gottfried Stein, Redaktion: Dietlind Klemm

ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: