Alle Storys
Folgen
Keine Story von PNE WIND AG mehr verpassen.

PNE WIND AG

Biomasse-Kraftwerk Silbitz liefert ersten Strom

Cuxhaven/Silbitz (ots)

Das Biomasse-Heizkraftwerk in Silbitz
(Thüringen) hat unmittelbar vor Weihnachten zum ersten Mal Strom
produziert und speist ihn ins Netz ein. Damit ist der Zeitplan für
Bau und Inbetriebnahme der Anlage genau eingehalten worden. Das
Kraftwerk läuft jetzt in seiner Erprobungsphase.
In Silbitz entstand mit einem Investitionsvolumen von rund 23 Mio.
Euro das erste von der Plambeck Neue Energien AG in Cuxhaven
projektierte Biomasse-Heizkraftwerk. Es arbeitet nach den Regelungen
des Gesetzes zum Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) auf der Basis
von Holz. Im Normalbetrieb werden in der Anlage pro Stunde rund 7
Tonnen Holz zur Erzeugung von Strom und Wärme verbrannt.
Mit dem im Kraftwerk produzierten Strom können kontinuierlich rund
11.300 durchschnittliche Haushalte versorgt werden. Der Strom wird in
das Netz des regionalen Energieversorgungsunternehmens eingespeist.
Ein Teil der erzeugten Wärme wird einem Fernwärmenetz zugeführt.
Außerdem wurden in Silbitz neue Arbeitsplätze geschaffen. 15 Personen
werden im Kraftwerk arbeiten, in 3 Schichten rund um die Uhr an 7
Tagen pro Woche.
Technische Daten des Kraftwerkes Silbitz:
Feuerungswärmeleistung  max. 27,0 MW
   Brennstoffeinsatz       ca.  55.000 t/a
   elektrische Leistung    brutto  5,6 MW
   Jahresarbeit Strom      netto   39.660 MWh/a
Plambeck Neue Energien AG
Öffentlichkeitsarbeit
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Rainer Heinsohn Leiter der Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04721 / 718-453
Fax:     04721 / 718-333
e-mail: heinsohn@plambeck.de

Original-Content von: PNE WIND AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: PNE WIND AG
Weitere Storys: PNE WIND AG
  • 20.12.2002 – 10:06

    Gespräche mit möglichen Partnern werden fortgeführt

    Cuxhaven (ots) - Kontakte der Plambeck Neue Energien AG mit Unternehmen aus dem Inland und dem europäischen Ausland haben in den vergangenen Monaten zu guten Ansätzen für weitere, vertiefende Gespräche über mögliche strategische Partnerschaften geführt. Die Gespräche sollen daher in den kommenden Monaten fortgesetzt werden. Mit der Bereitschaft zu den Gesprächen hatte der Vorstand der Plambeck Neue ...

  • 25.11.2002 – 08:50

    Mit Standort-Akquisition weiteres Wachstum gesichert

    Cuxhaven (ots) - Die intensive Akquisition weiterer Standorte für den Bau von Windparks in Deutschland war wesentlicher Schwerpunkt der Geschäftsaktivitäten der Plambeck Neue Energien AG im 3. Quartal 2002. Dahinter steht die Erkenntnis, daß die Sicherung weiterer Standorte in Deutschland und die Fortschritte bei den Windpark-Projekten in Frankreich die sichere Basis weiteren Wachstums in den kommenden Jahren sind. ...

  • 14.11.2002 – 09:54

    Plambeck Fonds liegen gut im Plan

    Cuxhaven (ots) - Anleger, die sich durch die Zeichnung von Plambeck Fonds an Windparks beteiligt haben, haben eine gute Wahl getroffen. Das geht aus einer Aufstellung über die Ergebnisse der seit 1997 von der Plambeck Neue Energien AG initiierten Windparkfonds hervor, die jetzt zusammen mit dem neuen Windparkfonds-Angebot "Wilmersdorf / Mangelsdorf" veröffentlicht wurde. Nur bei einem Windparkfonds wurden die prognostizierten Werte im ersten Betriebsjahr leicht ...