PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Twentieth Century Fox of Germany GmbH mehr verpassen.

16.11.2017 – 14:51

Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Kino-Tipp: "Battle Of The Sexes - Gegen jede Regel" - Film über das legendäre Tennismatch der Geschlechter im Kampf gegen den Sexismus

2 Audios

  • 171116_BmE_Battle.mp3
    MP3 - 3,3 MB - 01:49
    Download
  • 171116_Umfrage_Battle.mp3
    MP3 - 912 kB - 00:29
    Download

Ein Dokument

Frankfurt (ots)

Anmoderationsvorschlag:

Die ganze Welt diskutiert ja gerade unter dem #MeToo über Sexismus. Ein Thema, das viele betrifft und immer wieder aufs Neue betroffen macht. Denn schon immer kämpften Frauen gegen dumme Chauvi-Sprüche und für mehr Gleichberechtigung. Zum Beispiel auch 1973: Da trat die Tennisspielerin und Feministin Billie Jean King gegen den Chauvinisten und ehemaligen Weltranglistenersten Bobby Riggs an. Wie es zu diesem legendären Match zwischen den Geschlechtern kam, können Sie ab sofort (ab 23. November) in "Battle Of The Sexes - Gegen jede Regel" im Kino sehen. Helke Michael hat für Sie schon mal in den Film reingeschaut.

Sprecherin: Anfang der 1970er Jahre: Die Tennisspielerin Billie Jean King ist sehr erfolgreich auf dem Platz, kämpft aber vergeblich bei den Funktionären um mehr Gleichberechtigung bei der Bezahlung.

O-Ton 1 (Battle of the Sexes, 21 Sek.): "Hier steht, die Gewinner des Männerturniers bekommen 12.000 Dollar und die der Frauen nur 1.500. Warum?" "Die Spiele der Männer sind ganz einfach spannender. Seien wir ehrlich: sie sind schneller..." "Fakt!" "...und sie sind stärker..." "Fakt!" "...und sie besitzen mehr Kampfgeist." "Auch ein Fakt!" "Ähm, tut mit leid, wir können da leider nichts machen."

Sprecher: Doch Billie Jean lässt sich nicht länger abspeisen: 1972 gründet sie zusammen mit weiteren Top-Spielerinnen die WTA, die Frauen-Tennis-Organisation. Viele Männer finden das allerdings gar nicht lustig, allen voran der Obermacho und Ex-Tennisprofi Bobby Riggs:

O-Ton 2 (Battle of the Sexes, 17 Sek.): "Also, versteht mich nicht falsch: Ich liebe die Frauen: im Schlafzimmer und in der Küche. Aber heutzutage wollen sie einfach überall sein, sie wollen alles machen. Nicht mehr lange und wir Jungs können nicht mal mehr zum Baseball gehen. Und darum geht es bei dieser ganzen Frauenbewegung - und das muss aufhören. Und Bobby Riggs ist der Mann, der es beendet."

Sprecherin: Sein Plan: Er will Billie Jean mit einem noch nie dagewesenen Tennismatch vor der gesamten Weltöffentlichkeit lächerlich machen:

O-Ton 3 (Battle of the Sexes, 17 Sek.): "Mann gegen Frau. Männliches Chauvinisten-Schwein gegen Feministin mit unrasierten Beinen. Nichts für ungut, du bist doch noch Feministin, oder?" "Nein, ich spiele Tennis und bin rein zufällig eine Frau." "Natürlich, ganz genau so ist es. Und ich spiele Tennis und bin rein zufällig ein Mann. Ich wette, ich kann jede Frau auf dem Planeten besiegen."

Sprecherin: Und er provoziert sie so lange, bis sie einwilligt in den "Kampf der Geschlechter":

O-Ton 4 (Battle of the Sexes, 11 Sek.): "Irgendwelche letzten Worte vor dem Match, Bobby?" "Nun, dieses Match ist für alle Kerle auf dieser Welt, die ebenso denken wie ich, dass der Mann der König ist und der Frau überlegen." "Billie Jean?" "Schluss mit reden, spielen wir."

Abmoderationsvorschlag:

Und dann erlebt der Obermacho Bobby Riggs sein blaues Wunder, denn Billie Jan King fegt ihn in diesem Kampf gegen den Sexismus mit drei klar gewonnenen Sätzen vom Platz. "Battle Of The Sexes - Gegen jede Regel" mit Emma Stone und Steve Carell in den Hauptrollen läuft ab 23. November bei uns in den Kinos.

Pressekontakt:

Filmpresse Meuser
Tel. 0049 69 405 804 0
eMail: info@filmpresse-meuser.de

Original-Content von: Twentieth Century Fox of Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell