PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Twentieth Century Fox of Germany GmbH mehr verpassen.

13.02.2017 – 09:00

Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Kinotipp: "A Cure for Wellness" - Packender Psychothriller, gedreht in den Beelitzer Nervenheilanstalten

2 Audios

  • BmE_Cure_for_Wellness.mp3
    MP3 - 3,9 MB - 02:07
    Download
  • Umfrage_Cure_for_Wellness.mp3
    MP3 - 1,2 MB - 00:40
    Download

Ein Dokument

Frankfurt (ots)

Anmoderationsvorschlag:

Was wäre, wenn Sie kerngesund sind, Ihnen aber Ärzte einreden, dass Sie an einer mysteriösen Krankheit leiden? Würden Sie den Ärzten glauben und sich in Behandlung begeben? Im Psychothriller "A Cure for Wellness" geht es um dubiose Machenschaften und rätselhafte Krankheiten in einem Schweizer Wellness-Ressort. Gore Verbinski, der visionäre Regisseur des Kult-Horrorfilms "The Ring", hat auch hier Regie geführt und zeigt uns in beeindruckenden Bildern die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele. "A Cure for Wellness" wurde unter anderem in den gruseligen Nervenheilanstalten Beelitz, nahe Berlin, gedreht. Der Film kommt am Donnerstag, 23. Februar in die Kinos. Oliver Heinze durfte schon mal reinschauen.

Sprecher: Der junge Manager Mr. Lockhart wird in die Vorstandsetage seiner Firma gerufen. Sein Chef ist in ein luxuriöses Wellness-Ressort in der Schweiz gereist und hat von dort einen merkwürdigen Brief geschrieben.

O-Ton 1 (A Cure for Wellness, 0:27 Min.): "Eine Krankheit ist in uns. Sie brodelt in uns wie Gallensaft, der den bitteren Geschmack in unserem Mund hinterlässt. Sie ist in jedem von Ihnen, die an diesem Tisch sitzen. Nur wenn wir wissen, was uns krank macht, können wir auf Heilung hoffen." "Wie bewerten Sie das?" "Er hat eindeutig den Verstand verloren." "Das sehen wir ganz genau so."

Sprecher: Lockhart soll in die Schweiz reisen und seinen Chef zurückholen. Den findet er auch schnell, allerdings verschwindet er plötzlich wieder und Lockhart stellt fest, dass es in dem Ressort nicht mit rechten Dingen zugeht.

O-Ton 2 (A Cure for Wellness, 0:05 Min.): "Sind Sie für die Kur hier?" "Nein, eigentlich wollte ich schon wieder weg sein." "Keiner geht je von hier weg."

Sprecher: Die Langzeitpatientin Hannah soll recht behalten, denn als er abreisen will, hat er einen Autounfall.

O-Ton 3 (A Cure for Wellness, 0:10 Min.): "Willkommen zurück, Mr. Lockhart. Gehirnerschütterung, erschöpftes Immunsystem. Ich würde Ihnen gerne ein Therapie empfehlen."

Sprecher: Lockhart geht scheinbar auf das Angebot ein, will aber in Wirklichkeit nur die Zeit nutzen, um dem mysteriösen Treiben in der Anstalt auf den Grund zu gehen. Dabei begibt er sich aber in ungeahnte Gefahren.

O-Ton 4 (A Cure for Wellness, 0:15 Min.): "Sehen Sie es als Reinigung des Geistes sowie des Körpers. Einige Patienten berichten von Visionen. Aber seien Sie versichert, das sind nur die Toxine, die Ihren Körper verlassen."

Sprecher: Lockhart wird eine mysteriöse Krankheit diagnostiziert und sein Verstand auf eine harte Probe gestellt. Ist er wirklich krank oder wollen ihn die Ärzte nur daran hindern, hinter die düstere Fassade der Anstalt zu schauen?

O-Ton 5 (A Cure for Wellness, 0:18 Min.): "Hören Sie sich mal zu: Sie sind kein gesunder Mann!" "Sie wollen mir einreden, ich wäre verrückt?" "Akzeptieren Sie die Diagnose und Sie werden sehen: Es ist wunderbar hier!"

Abmoderationsvorschlag:

Gänsehaut pur vom Regisseur von "The Ring" und den ersten drei Teilen von "Fluch der Karibik", Gore Verbinski. Der Film wurde unter anderem auf der Burg Hohenzollern und den ehemaligen, wirklich sehr gruseligen Nervenheilanstalten Beelitz, bei Berlin, gedreht. "A Cure for Wellness" kommt am Donnerstag, 23. Februar in die Kinos.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

boxoffice heldt fehr gbr
dr. kai heldt
bergiusstrasse 27
d-22765 hamburg
tel +49 40 300 337 -03
kai.heldt@boxofficePR.de

Original-Content von: Twentieth Century Fox of Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell