PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von KWB e. V. mehr verpassen.

29.09.2020 – 13:16

KWB e. V.

Hamburgerin für Nationalen Integrationspreis nominiert

Ein Dokument

Hamburgerin Bjeen Alhassan für den Nationalen Integrationspreis nominiert

"Lernen mit Bijin" heißt die Facebook-Gruppe, die Bjeen Alhassan ins Leben gerufen hat und über die sie regelmäßig mehr als 200 Frauen erreicht. Sie unterstützt die kurdisch- und arabischsprachigen Teilnehmerinnen nicht nur dabei, Deutsch zu erlernen, sondern hilft auch bei allen Fragen des täglichen Lebens: Wie kann ich in der Ausländerbehörde deutlich machen, dass ich etwas nicht verstanden habe? Wo lasse ich meine ausländischen Abschlüsse anerkennen? Wie kann ich einen Arzt fragen, ob ich schwanger bin? Die 28-jährige Bjeen Alhassan kommt selbst aus Rojava/Nordostsyrien und lebt seit 2014 in Deutschland. Ihre Initiative für Frauen mit Einwanderungsgeschichte ist nominiert für den Nationalen Integrationspreis, der am 5. Oktober 2020 von der Bundeskanzlerin verliehen wird.

Als Influencerin im besten Sinne ermutigt und unterstützt Bjeen Alhassan andere Frauen aus ihrem Kulturkreis bei der Integration und Selbstständigkeit. "Sie werden selbstbewusster und trauen sich, allein rauszugehen, ihre Dinge zu erledigen und sich hier in Deutschland gut zurechtzufinden", so Bjeen Alhassan zur Wirkung ihres lebensnahen Deutschkurses. Sie fungiert als Brückenbauerin zwischen den Frauen und den Regelangeboten der sprachlichen, gesundheitlichen und beruflichen Integration in Deutschland. Die teilnehmenden Frauen schätzen die Peer-Beratung auf Augenhöhe sowie den Vertrauensraum und das niedrigschwellige Format über eine Facebook-Gruppe.

Auch beruflich setzt sich Bjeen Alhassan als Mitarbeiterin im Projekt "Fachkräfte für Hamburg" der KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V. für Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte ein. Sie coacht junge Geflüchtete bei der beruflichen Integration und nutzt ihre Begeisterung für Marketing und PR in der Umsetzung des Berufsorientierungstages "Talent Day Medien + IT". Ihre Expertise möchte sie gerne verantwortungsvoll nutzen und andere Frauen aus ihrer Herkunftsregion auf ihrem beruflichen Weg unterstützen oder ihnen zu mehr Eigenständigkeit in Deutschland verhelfen.

Für ihr ehrenamtliches Engagement ist Bjeen Alhassan mit ihrem Projekt "Lernen mit Bijin - Empowerment syrischer Frauen in Deutschland" von der BDA Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und vom BDI Bundesverband der Deutschen Industrie für den Nationalen Integrationspreis 2020 vorgeschlagen und von der Jury bereits unter die besten zehn Projekte gewählt worden. Bundeskanzlerin Angela Merkel kürt das Siegerprojekt im Rahmen einer Feierstunde am Montag, dem 5. Oktober 2020 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Bundeskanzleramt. Die Veranstaltung wird auch im Live-Stream zu verfolgen sein.

Kontakt:

Bjeen Alhassan | Tel.: 040 334241-338 | E-Mail: alhassan@kwb.de

Besten Gruß

Janna Bischoff
PR-Referentin
Tel. 040 334241-461 | Bischoff@kwb.de
________________________________________________________
KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V.
Haus der Wirtschaft | Kapstadtring 10 | 22297 Hamburg
Tel. +49 (0)40 334241-0 | Fax +49 (0)40 334241-299
Geschäftsführender Vorstand: Hansjörg Lüttke
Vereinsregister: Hamburg VR 14692
________________________________________________________
Die Projekte der KWB werden aus dem Europäischen Sozialfonds ESF 
und von der Freien und Hansestadt Hamburg sowie vom Bund finanziert.